Bestellstart für die neuen iPhone 13-Modelle

Alle Österreich-Infos & -Preise

Bestellstart für die neuen iPhone 13-Modelle

Wir haben alle Österreich-Infos zu den neuen Apple-Smartphones zusammengefasst. 

Nach der  Keynote  am Dienstagabend ist der 17. September schon wieder ein wichtiger Termin für Apple-Fans. Am Freitag starten nämlich die Vorbestellungen für die  brandneuen Smartphones  des US-Konzerns. In Österreich können das iPhone 13 mini (5,4 Zoll), das iPhone 13 (6,1 Zoll), das iPhone 13 Pro (6,1 Zoll) und das iPhone 13 Pro Max (6,7 Zoll) am Freitag 14:00 Uhr unserer Zeit vorbestellt werden. Die Uhrzeit hängt mit der Zeitverschiebung zusammen - im Apple Heimatstaat Kalifornien fängt der Freitag nämlich erst später an. In den Handel kommen die Smartphones am 24. September. Neben Apple und dem Fachhandel werden sie auch von den drei großen heimischen Mobilfunkanbietern (A1, Magenta und 3) angeboten. Trotz größerem Speicher sind die Einstiegsmodelle nicht teurer geworden. Das neue  iPad mini 6  kann bereits seit Dienstag vorbestellt werden und kommt ebenfalls nächsten Freitag in den Handel. Die Preise und den Starttermin für die  Apple Watch 7  sehen noch nicht fest.

© Apple Inc.
Bestellstart für die neuen iPhone 13-Modelle
× Bestellstart für die neuen iPhone 13-Modelle
Apple-Chef Tim Cook mit dem iPhone 13 Pro und der Apple Watch 7.

Speichergrößen und Preise

Das iPhone 13 mini (128 GB) ist bei uns zu einem Preis von 799 Euro zu haben. Für das Standardmodell der neuen iPhone-Generation, das iPhone 13 mit 128 GB, verlangt Apple 899 Euro. Da die Preise trotz doppelt so großem Speicher gleich geblieben sind, wurden die neuen iPhones eigentlich billiger.

  • iPhone 13 mini: 128 GB / 256 GB / 512 GB: 799 € / 919 € / 1149 €
  • iPhone 13: 128 GB / 256 GB / 512 GB: 899 € / 1019 € / 1249 €
     

Video zum Thema: Apple-Trailer zum iPhone 13 (mini)

 

Die beiden Top-Smartphones fangen an mit dem iPhone 13 Pro (6,1 Zoll). Hier werden für die Version mit 128 GB 1.149 Euro veranschlagt. Beim Flaggschiffmodell mit 6,7 Zoll (iPhone 13 Pro Max) schlägt die 128-GB-Version mit 1.249 Euro zu Buche. Die neuen TB-Versionen kosten stolze 1.729 bzw. 1829 Euro. Damit ist das iPhone 13 Pro Max 1 TB das teuerste iPhone aller Zeiten.

  • iPhone 13 Pro: 128 GB / 256 GB / 512 GB / 1 TB: 1149 € / 1269 € / 1499 € / 1729 €
  • iPhone 13 Pro Max: 128 GB / 256 GB / 512 GB / 1 TB: 1249 € / 1369 € / 1599 € / 1829 €
     

Video zum Thema: Das ist das neue iPhone 13 Pro (Max)

 

Aktionen

Bei A1 konnte man sich bereits seit der Vorwoche für die neuen Apple-Handys  vorregistrieren lassen . Bei Magenta gibt es zum Bestellstart eine spezielle Aktion: MagentaEINS Kunden, die das iPhone 13 zwischen 17. September und 4. Oktober 2021 bestellen, erhalten in ihrem Tarif gratis 5G für 24 Monate. MagentaEINS Kunde wird man automatisch, wenn in einem Haushalt Mobilfunk und Internet des Telekomunternehmens bezogen werden. Für ihre iPhone 13-Vorbesteller haben die Mobilfunker eigene Landingpages eingerichtet. Zu diesen kommen sie hier: A1, Magenta und "3"

Farben

Das iPhone 13 und das iPhone 13 mini kommen in folgenden Farben in den Handel:

  • Rot
  • Blau
  • Schwarz
  • Pink (Rosé)
  • Weiß

© oe24
Bestellstart für die neuen iPhone 13-Modelle
× Bestellstart für die neuen iPhone 13-Modelle

 

Das iPhone 13 Pro und iPhone 13 Pro Max bietet Apple in diesen Farben an:

  • Silber
  • Gold
  • Grau
  • Blau

© oe24
Bestellstart für die neuen iPhone 13-Modelle
× Bestellstart für die neuen iPhone 13-Modelle

 

Wichtigste Neuerungen

Apple spendiert seinen neuen iPhones u.a. einen schnelleren Chip und bessere Kameras. Die am Dienstag vorgestellte iPhone 13-Serie behielt äußerlich das Design der aktuellen Generation mit eckigen Kanten. Aber die Notch - Aussparung für Kameras und Sensoren zur Gesichtserkennung (Face ID) am oberen Bildschirmrand - wurde am 20 Prozent verkleinert. 

Konkret werden die neuen iPhones vom A15 Bionic angetrieben. Apple selbst spricht vom leistungsstärksten Prozessor-System in einem Smartphone. Die Rechenkraft wird unter anderem eingesetzt, um die Nachtaufnahmen zu verbessern - zusätzlich zu den aufgerüsteten Kameras. Der neue Chip sei "superschnell und energieeffizient", hieß es bei der Präsentation. Außerdem sollen die 13er-Modelle aufgrund von mehr 5G-Bändern die schnellste Mobilfunktechnologie leichter nutzen.

Video zum Thema: iPhone 13: So funktioniert der Cinematic Modus

 

Außerdem gibt es auf den neuen Geräten einen "Cinematic"-Videomodus, bei dem die Software automatisch je nach Geschehen auf verschiedene Ebenen im Bild fokussiert. Dreht sich etwa die Person im Vordergrund nach hinten um, wird das Objektiv auf den Hintergrund scharfgestellt, in dessen Richtung sie blickt. Apple zeigte sich überzeugt, mit solchen smarten Funktionen auch das Filmgeschäft verändern zu können.

Für die Anzeige der besseren Aufnahmen wurden die Displays überholt. Die Pro-Versionen unterstützen nun auch - wie bereits diverse Konkurrenz-Smartphones - Bildwiederholungsraten von bis zu 120 Hertz. Alle vier Modelle verfügen über eine bessere Helligkeit. Zudem wurde laut Apple die Akkulaufzeit deutlich erhöht.

Technische Daten

© oe24.at/digital
Bestellstart für die neuen iPhone 13-Modelle
× Bestellstart für die neuen iPhone 13-Modelle



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten