Xiaomi überholt Apple bei Smartphones

Handy

Xiaomi überholt Apple bei Smartphones

Artikel teilen

Chinesischer Hersteller konnte die iPhones auf den dritten Platz verweisen.

Xiaomi  setzt seinen beeindruckenden Erfolgslauf fort. Der chinesische Smartphone-Hersteller ist laut einem renommierten Marktforschungsinstitut erstmals der weltweit zweitgrößte Anbieter. Im zweiten Quartal habe Xiaomi den Apple vom zweiten Platz verdrängt, teilte Canalys mit.

Samsung bleibt an der Spitze

Xiaomi sei vor allem dank einer hohen Nachfrage in Lateinamerika und Afrika auf einen Marktanteil von 17 Prozent gekommen, was einem Plus von drei Prozent zum Vorquartal entspreche. Apple habe mit seinen  iPhones  einen Anteil von 14 Prozent erreicht, während Branchenprimus  Samsung  mit 19 Prozent weiterhin an der Spitze liege. Weltweit wurden laut Canalys von April bis Juni 12 Prozent mehr Smartphones verschifft.

Profiteur von Huawei-Abstieg

Xiaomi ist der Hauptprofiteur vom Absatzeinbruch bei Huawei. Der einstigen Nummer 2 machen die US-Sanktionen, die u.a. die Installation von Google-Apps und -Diensten (Play Store, Maps, Gmail, etc.) verbieten,  schwer zu schaffen . Mittlerweile ist der Marktanteil von Huawei außerhalb Chinas verschwindend gering -  auch in Österreich . Neben Xiaomi zählt auch  Vivo  zu den aussichtsreichsten Kandidaten am Smartphone-Markt. Dieser chinesische Anbieter ist hierzulande im Juni groß in den Markt eingestiegen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo