Ich bin der erste ZweiPad-Käufer
Ich bin der erste ZweiPad-Käufer

Patrick Andre in N.Y.

Ich bin der erste ZweiPad-Käufer

Österreicher flog zum USA-Start. Der erste Test des neuen iPad 2.

Alle wollen das iPad 2: Kilometerlange Schlangen vor den Apple-Stores in den USA. Ein Wiener ergatterte am ersten Verkaufstag das neue Gerät.

"Als ich um 17 Uhr zum Verkaufsstart des Apple 2 in New York beim Apple-Store ankam, war die Schlange schon etwa 2 Kilometer lang", erzählt Patrick Andre (37), Geschäftsführer von Amana Media. Der Wiener musste viereinhalb Stunden warten, bis er sein iPad 2 in der Hand hielt. Viele haben für das neue Gerät bewusst auf das erste iPad verzichtet. "Als ich an der Reihe war, gab es nur mehr zwei Modelle", erzählt der IT-Experte. Sein erstes Urteil: "Das Gerät ist um Lichtjahre besser als seine Mitbewerber."

Die Neuerungen im Detail:

  • Style: Abgerundete Kanten, das iPad ist nun in auch Weiß erhältlich.
  • Geschwindigkeit: Andre bestätigt die von Apple beworbenen Geschwindigkeitszuwächse ("doppelt so schnell").
  • Gewicht: Das iPad 2 ist nur 8,8 Millimeter dick. IT-Journalist David Pogue (New York Times): "Das brandneue Motorola Xoom, der bislang beste Android-Wettbewerber, sieht im Vergleich fettsüchtig aus". Das neue iPad wiegt um 15 % weniger als das erste.
  • Batterie: Die Batterie hält, was Apple verspricht: 10,26 Stunden bei intensivem Gebrauch, jubelt das IT-Online Magazin Engadget. Zum Vergleich: Das iPad 1 kam auf nur 9,33 Stunden.
  • Kameras: Mit zwei eingebauten Kameras funktioniert die Videotelefonie. Die Kameras bezeichnet Engadget als "schlecht".

Bei uns startet das iPad 2 am 25. März. Kosten wird das Gerät in Österreich ab 499 Euro. Andres erstes Fazit: "Das iPad 2 ist ein Must-Have!"
 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten