Top-Infos zur Sony-Konsole

PS5: SSD sorgt für grandiose Open-World-Games

Deshalb werden die Käufer der PlayStation 5 von einer Hardware-Neuheit besonders profitieren.

Nachdem zuletzt der Chip-Riese AMD  Aufschluss über den Marktstart der PlayStation 5  (viertes Quartal 2020) gegeben hat, sorgen nun neue Informationen eines Spiele-Entwicklers für Furore in der Gaming-Welt. Dieser hat nun zum ersten Mal die zentralen Vorteile der neuen SSD vor Augen geführt. Wie berichtet, setzen sowohl Sony wie auch Microsoft bei ihren kommenden Top-Konsolen (PS5 und Xbox „Scarlett“) erstmals auf Solid State Drives. Die superschnellen Festplatten sollen gleich mehrere Vorteile bieten.

>>>Nachlesen:  PS5: Chip-Produzent verrät Starttermin

Spiele-Entwickler gibt Einblick

Sonys PlayStation-Entwicklungschef Mark Cerny hat bei der  Bestätigung der SSD  zwar vor allem auf Vorteile wie die deutlich kürzeren Ladezeiten verwiesen, doch laut dem Spiele-Entwickler Will Traxler bietet die neue Technik noch weitere Pluspunkte. Traxler entwickelt gerade das (2,5D-)Kampfspiel Exception, das auch auf der PlayStation 5 erscheinen wird. Dieses ist Level-basiert, weshalb die meisten Assets bereits im Vorfeld geladen werden. Bei derartigen Games werde es zwar ebenfalls Vorteile geben, doch diese dürften nicht allzu groß ausfallen. In einem anderen Genre sehe die Sache jedoch anders aus.

>>>Nachlesen:  PS5 verblüfft Experten: Schneller als Gaming-PCs

Neues Niveau für Open World Games

Laut dem Profi würden von dem Umstieg auf die SSD vor allem Open-World-Blockbuster profitieren. In einem Interview mit GamingBolt sagte Traxler, der Hauptgrund dafür sei die Tatsache, dass bei Games mit offenen Spielewelten nämlich ununterbrochen neue Modelle, Texturen und weitere Details in das Umfeld gestreamt werden. Hier könnte die SSD ihre Performance voll und ganz zum Tragen bringen. Das ressourcenfressende Nachladen werde mit dieser Technik problemlos möglich. Das könnten die Spieler nicht nur beim Spielfluss, sondern auch bei der grafischen Darstellung hautnah erleben.

>>>Nachlesen:  PS5 könnte letzte Konsole werden

PS5 bietet weitere Verwendungszwecke

Zudem ist Traxler davon überzeugt, dass der Einsatz der Solid State Drive künftig noch viele weitere Verbesserungen erlauben werde. Sobald sich die Entwickler an die neue Festplatte in den Top-Konsolen gewöhnt haben, werden sie auch neue Einsatzzwecke entdecken, die sie dann wiederum in ihre Games einfließen lassen können. Der Exception-Entwickler freue sich jedenfalls bereits darauf, was da in Zukunft auf die Gaming-Community zukomme. Diese dürfe sich auf die PlayStation 5 schon jetzt freuen. Auch wenn es bis zum Marktstart noch über ein Jahr dauern wird.

>>>Nachlesen:  Xbox "Scarlett" greift PlayStation 5 an

>>>Nachlesen:  PS5: Sony-Video zeigt Mega-Performance

>>>Nachlesen:  PS5: Marktstart und Preis durchgesickert

>>>Nachlesen:  PS5: Sony bestätigt 8K, SSD & AMD-Top-Chip 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
Es gibt neue Nachrichten