Pokémon-Go-Update bringt Kumpel-Funktion

Coole Neuerung

Pokémon-Go-Update bringt Kumpel-Funktion

Spieler können ihr Lieblings-Monster ab sofort zum Freund befördern.

Kurz nachdem Nintendo den Europa-Start des Pokémon-Go-Armbands „Plus“ angekündigt hat, bringt Niantic nun ein neues Update für die App, die bereits über eine halbe Milliarde Mal heruntergeladen wurde, heraus. Wer sich die neueste Version (Android: 0.37.0; iOS: 1.7.0) aus den Appstores herunterlädt oder das Update durchführt, kann einen sogenannten Kumpel-Modus nutzen. Pokémon-Go-Spieler können dann ihr Lieblings-Monster zum Freund befördern und mit ihm Ausflüge machen.

Ausflüge mit Pikachu & Co.

Der Taschenmonsterfreund findet beim Spazierengehen bzw. auf der Suche nach weiteren Pokémon beispielsweise Bonbons. Ähnlich wie beim Brüten der Eier wird dabei die Distanz gemessen. Ist eine geforderte Strecke erfolgreich absolviert, warten virtuelle Süßigkeiten als Belohnung. So können die Spieler endlich auch seltene Pokémon mit Power-ups hochzuzüchten.

So funktioniert´s

Wie Niantic in einem Tweet erklärt, erscheint der Kumpel auf dem Hauptbildschirm direkt neben dem Spieler-Avatar. Zusätzlich gibt es einen Ring, der die beiden einkreist. Je nach gewähltem Monster müssen die beiden Distanzen von einem, drei oder fünf Kilometer zurücklegen, um den Ring zu füllen. Häufige Monster (Taubsi, Raupy etc.) finden jeden Kilometer ein Bonbon, seltenere Pokémon (Dratini, Sichlor, etc.) alle fünf Kilometer. Spieler können ihren Kumpel jederzeit wechseln. Dann wird der Kilometer-Zähler aber wieder auf null zurückgestellt und man muss von vorne beginnen. Aus diesem Grund gibt es vor dem Wechsel einen eigenen Hinweis, mit dem sichergestellt werden soll, dass der Tausch des Kumpels auch tatsächlich gewollt wird.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten