Dortmund gewinnt rassiges Revierderby

Fußball International

Dortmund gewinnt rassiges Revierderby

Artikel teilen

Dortmunder konnten sich im Derby gegen Schalke mit 3:2 durchsetzen.

Borussia Dortmund bleibt die Fußball-Macht Nummer eins im "Pott". Der BVB hat am Sonntag das emotionale Revier-Derby gegen Schalke 04 vor fast 80.000 Zuschauern mit 3:2 (2:1) gewonnen und den zweiten Platz in der deutschen Fußball-Bundesliga gefestigt.

Shinji Kagawa (30.), Matthias Ginter (43.) und Pierre-Emerick Aubameyang (48.) trafen für die Gastgeber, der Doppelpack von Klaas-Jan Huntelaar (33., 71.) reichte den Schalkern im 147. Derby nicht. Dortmund hat nach zwölf Runden weiter fünf Punkte Rückstand auf Tabellenführer Bayern München. Schalke verpasste durch die Niederlage den Sprung auf Platz drei und blieb Fünfter.

Junuzoviz mit Assist
Altmeister Claudio Pizarro hat Werder Bremen im Kellerduell der deutschen Fußball-Bundesliga zu einem befreienden Sieg verholfen und die Situation von Schlusslicht FC Augsburg verschärft. Dem Peruaner glückte beim 2:1 (0:0)-Auswärtssieg am Sonntag das erste Tor nach seiner Rückkehr an die Weser (58.).

Fin Bartels (69.) legte nach Vorarbeit von ÖFB-Teamspieler Zlatko Junuzovic, der als Kapitän durchspielte, nach. Paul Verhaegh konnte per Strafstoß in den ersten Sekunden der Nachspielzeit nur noch verkürzen. In der Tabelle kletterten die zuletzt arg kriselnden Bremer auf Rang 14 und können mit drei Punkten Vorsprung auf die Abstiegszone etwas durchschnaufen. Die Augsburger, die sich nach einem beachtlichen 4:1 in der Europa League gegen Alkmaar eigentlich im Aufwind wähnten, trennen nun schon vier Zähler von der Nicht-Abstiegszone.


 

OE24 Logo