Endlich: WhatsApp behebt nerviges Foto-Problem

Neues Update ist da

Endlich: WhatsApp behebt nerviges Foto-Problem

Nach mehreren Jahren wurde der Fehler jetzt mit einem Update ausgemerzt.  

WhatsApp  ist gerade dabei ein neues Update auszurollen. Die neue Android-Version hat die Seriennnummer 2.21.8.11, die neue iOS-Version weist die Nummer 2.21.71 auf. Alle Nutzer des Messenger-Dienstes, bei denen die Aktualisierung bereits gelandet ist, profitieren von einer zentralen Verbesserung. WhatsApp hat nämlich ein Problem mit Fotos beseitigt, dass es bereits seit mehreren Jahren gibt.

Hochkant-Fotos im Chat

Konkret geht es dabei um den Versand von Fotos im Hochformat von 4:3. Diese sind bei Smartphone-Nutzern äußerst beliebt. Hat man Selfies, Screenshots, Landschaftsfotos, etc. in diesem Format bisher über WhatsApp verschickt, wurden sie im Chat oben und unten abgeschnitten. Erst wenn man das Bild extra geöffnet hat, wurde es im Vollformat angezeigt. Damit ist nun Schluss. Dank des neuen Updates werden 4:3 Fotos im WhatsApp-Chat nun endlich komplett angezeigt.

Konkurrenz geht noch weiter

Im Vergleich zu anderen Messenger-Diensten wie etwa  Telegram  müssen sich WhatsApp-Nutzer aber nach wie vor mit einer Einschränkung abfinden. Bei einem höheren Hochkantformat (z.B. Screenshots) gibt es nämlich weiterhin eine Beschneidung. Die Konkurrenzprodukte zeigen auch diese komplett an. Vielleicht bessert WhatsApp bei einem kommenden Update ja noch einmal nach.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten