Der Erfolg hat viele Zahlen: Auf dem ersten Platz der US-Bestsellerliste von "Publishers Weekly" steht der erste, auf dem zweiten Rang der zweite und auf dem dritten der dritte Teil der Romantrilogie. Platz vier: Der Sammelband der drei Bücher. Zehn Millionen Exemplare wurden allein vom ersten Buch verkauft - und es geht weiter. Die Rede ist von "Fifty Shades of Grey", einem Buch, das es vom Internetforumseintrag zum Weltbestseller brachte und das selbst "Harry Potter" in den Schatten stellt. Das Besondere: Die Bücher bieten Erotik - harte Erotik. Im deutschen Sprachraum bringt Goldmann das erste Buch der Reihe in einer Auflage von 500.000 Stück am 9. Juli unter dem verhaltenen Titel "Geheimes Verlangen" auf den Markt, wobei das Werk bei Amazon schon auf Platz 1 bei den Vorbestellungen liegt.

Keine Erfindung

Fifty Shades of Grey - Apartment existiert

Das Sado-Maso-Liebesnest aus dem Bestseller befindet sich in Seattle.

Im Normalfall heißt es ja "Lesen ist Abendteuer im Kopf". Dieses geflügelte Wort hat im Grunde genommen immer seine Berechtigung. Doch im Fall des derzeitigen Bestsellers von E. L. James "Fifty Shades of Grey" ist der Orts des Geschehens real. Denn das Sado-Maso-Erotiknest gibt es wirklich. Ein Apartment in Seattle dient als Kulisse des erotischen Lese-Abenteuers.

Seattle und das Sado-Maso-Erotiknest
Der in dem Bestseller beschriebe Ort der Sexabenteuer von Christian Gray ist einem Seattle-Luxusapartment nachempfunden, das jüngst um 6 Millionen Dollar verkauft wurde. Im modern möblierten Wohnzimmer steht der Konzertflügel, auf dem Christian im Buch Sex mit Anastasia hat. "Stilgerecht" zur Romanvorlage sind auch das Schlafzimmer, das Bad und die Küche. Das geht aus einem Bericht der Daily News hervor. Der neue Eigentümer der Erotik-Bestseller-Behausung wird sicher seine Freude mit seinen neuerworbenen vier Wänden haben.

Fifty Shades of Grey auf Rekordkurs
Der Erfolg hat viele Zahlen: Auf dem ersten Platz der US-Bestsellerliste von "Publishers Weekly" steht der erste, auf dem zweiten Rang der zweite und auf dem dritten der dritte Teil der Romantrilogie "Fifty Shades of Grey". Platz vier nimmt der Sammelband der drei Bücher ein. und auch in Österreich behaubte sich das E. L. James Werk auf Platz eins der Verkaufslisten. Das erotische Märchen rund um die 21-jährige Anastasia scheinen eine Art Lese-Fieber ausgelöst zu haben. Die Handlung hat es ja auch ordentlich in sich.

Jungfrau trifft Milliardär
Es geht um die junge Anastasia, 21 Jahre alt und noch Jungfrau. Sie trifft den gut aussehenden Milliardär Christian Grey und verfällt ihm sofort. Was dann folgt, ist das genaue Gegenteil von Blümchensex. Anastasia und Christian probieren so ziemlich alles aus. Oder besser gesagt: Er probiert es an ihr aus. Fesseln, erniedrigen, schlagen, besitzen. Mit dem Stoff lockt die Erfolgsautorin scharenweise Neugierige in die Buchläden und beschert dem Buchhandel somit ein erfreuliches Sommergeschäft. Heiße Temperaturen dürften somit im Juli und August nicht nur im Bezug auf das Wetter vorherrschen. Auch die Strand-Lektüre scheint mehr als heiß heuer zu sein.

Diashow: Die Kultur-Highlights des Jahres 2012

Die Kultur-Highlights des Jahres 2012

×