vma pink, lindsay lohan

Video Music Awards

Brustbeschau bei den MTV VMAs

Teilen

Die diejährigen MTV Video Music Awards blieben skandalfrei. Pink & Lindsay Lohan machten ließen lieber ihre Brüste sprechen. Slideshow!

Nach der skandalträchtigen Party im Vorjahr (Britneys superpeinlicher Comeback-Versuch war ein Total-Flop, Tommy Lee und Kid Rock prügelten sich öffentlich) waren die MTV Video Music Awards heuer fast ein bissi fad. Keine Aufreger, keine dramatischen Zwischenfälle, keine beschämenden Auftritte.

Sehenswert war die Preisverleihung trotzdem, schon allein wegen der zeigfreudigen Damen, die ihre Brüste so gekonnt in Szene setzten.

Lohan & Pink: Brustbeschau

 

Wer noch mitfeierte: Die Stars bei den VMAs

Britney Spears war bei den VMAs wieder ganz oben. Da sind auch ihre alten Freundinnen wieder zurück, Paris Hilton zum Beispiel.

Die Deutschen Tom und Bill Kaulitz (Tokio Hotel) wurden als beste Nachwuchsband ausgezeichnet.

Christina Aguilera setzte auf ganz viel Schminke.

Kid Rock sorge letztes Jahr für einen Skandal. Diesmal blieb er ganz brav. Kontrahent Tommy Lee, auf den er damals losging, war zum Glück nicht in der Nähe.

Demi Moore durfte einen Preis vergeben.

Die Pussycat Dolls wirkten fast züchtig.

Rihanna kam etwas merkwürdig gestylt.

Rick, Kathy und Nicky Hilton mit Nickys Freund David Katzenberg.

Mit drei Awards war Britney Spears die große Siegerin des Abends. Was glitzert mehr - ihre Preise oder das Kleid?

Shooting-Star Kate Perry ("I Kissed A Girl").

Lindsay Lohan kam ohne Freundin Sam Ronson.

Ashley Tisdale, Corbin Bleu, Vanessa Hudgens und Zac Efron machten einen "High School Musical"-Gruppenausflug.

T.I. und Chris Brown.

Die schwangere Sängerin Ashlee Simpson mit ihrem Verlobten Pete Wentz und Schwimm-Ass Michael Phelps (Mitte).

Paris Hilton, Krisengerüchten zum Trotz, mit Lover Benji Madden, Schummel-Haar und Fake-Brüsten.

Russel Brand führte durch den Abend

Von vorne wirkt Lindsay Lohans Top ein bissi fad. Und etwas zu weit.

Britney Spears zeigt was sie hat: Ein tiefes Dekolleté, das ihre Brüste betont.

"The Hills"-Star Lauren Conrad durfte sich den ganze Abend nich vorbeugen.

Pink trug ihr Hemd weit offen und verzichtete auf den BH.

Sängerin Keri Hilson: Wo bleibt der Wind, wenn man ihn mal braucht?

Von der Seite wird Lilo die Weite zum Verhängnis. Ups.

Kate Perry schrammte knapp am Hoppala vorbei: Hier hätte schnall was raushüpfen können.

Das Klebeband verhinderte das Schlimmste: Pink zeigte bereitwillig, was sie hat.

Bei ihrer wilden Bühnenshow musste sie aufpassen.

Tja, zur Seite sollte sie sich auch nicht drehen...

OE24 Logo