Der letzte Auftritt von Malle-Jens

Schock nach Tod von Büchner

Der letzte Auftritt von Malle-Jens

Bis zuletzt begeisterte der Kult-Auswanderer auf Mallorca seine Fans.

Der Schock sitzt noch immer tief. Völlig unerwartet starb Kult-Auswanderer Jens Büchner am Samstag auf Mallorca. Erst wenige Tage zuvor wurde bekannt, wie schlecht es um den 49-Jährigen stand. Seine Ehefrau Daniela gab bekannt, dass ihr Jens im Krankenhaus sei und dort von Spezialisten behandelt werde. Zwei Tage darauf verkündete seine Ex Jenny Matthias, dass Jens im Sterben liege.

Erst nach seinem tragischen Tod wurde bekannt, dass er an Lungenkrebs litt. Eine Diagnose, die er bis zum Schluss geheim hielt. "Er wollte niemandem zur Last fallen", erklärte sein Manager Carsten Hüther gegenüber der "Bild".

 

Bis zuletzt gab er alles für seine Fans

Niemand ahnte wie schlecht es um den Schlagersänger stand. Allerdings zeigte er in den letzten Wochen seines Lebens auch, wie sehr er um seine Fans bemüht war. Immerhin musste er schon Anfang September alle Auftritte absagen. Kam dann aber wieder zurück - wenn auch sichtlich verändert. Ungewohnt dünn und einer blassen Gesichtsfarbe gab er am 14. September im Megapark noch einmal alles. Und am 8. Oktober stand er dann zum letzten Mal auf Bühne in Krümels Stadl auf Mallorca und begeisterte seine Fans. Dass etwas nicht stimmt, dürfte er damals schon gewusst haben.

Noch vor einem Monat lief er gemeinsam mit Ehefrau Daniela über einen roten Teppich. Am 14. Oktober postet er zum letzten Mal auf Facebook, ehe er sich aus der Öffentlichkeit zurückzog.