Wendler

Skandal-Aussagen

Der Wendler zerstört sich mit irrem Corona-Video

So schnell geht es: Peinliche Aussagen zu Corona, und der Star verliert Werbe-Deals um mehr als 1,5 Millionen Euro.

 

Deutschland schüttelt ungläubig den Kopf über die wirren Aussagen des Schlagersängers Michael Wendler (48). Er outet sich in seinem 127 Sekunden langen Video als Corona-Leugner und Verschwörungstheoretiker.

„Ich werfe der Bundes­regierung bezüglich der angeblichen Corona-Pandemie grobe und schwere Verstöße gegen die Verfassung vor“, sagte er (siehe rechts). Nach diesem Auftritt folgte die völlige geschäftliche Selbstzerstörung des ehemaligen Stars.

Playboy. Wer den „Wendler“ nicht kennt: Er war bis Donnerstag Kurzzeit-Jury-Mitglied von Deutschland sucht den Superstar (DSDS, Quotenhit auf RTL) und 
erlangte überregionale 
Bekanntheit durch seine Beziehung zum deutschen It-Girl und Playboy-Model Laura Müller (20).

RTL-Vertrag hätte alleine eine Million Euro gebracht

Klage. Seit seinem Video-Outing am Donnerstag eskaliert die Lage völlig. Im Video schmeißt Wendler seinen Job als Juror bei RTL hin. Doch der TV-Sender will jetzt klagen. „Michael Wendler verunglimpft RTL“, sagt Sender-Chef Jörg Graf zur Bild.

Für Wendler ist es finanzieller Selbstmord, muss er doch 1,2 Millionen Euro Steuerschulden begleichen. Sein TV-Vertrag war kolportiert mehr als eine Million Euro wert. Darin enthalten: Seine Jury-Tätigkeit, die Übertragung seiner Hochzeit und weitere Doku-Soaps. All das ist futsch.

Nächster Absprung: Die Supermarktkette Kaufland, die erst einen Tag vor dem Skandal-Video einen neuen Werbespot mit Wendler zeigte. 250.000 Euro dafür sind bereits überwiesen. Doch der Deal ist per sofort geplatzt.

Ebenso viel Cash gab es von der Modemarke Uncle Sam. Der Vertrag ist gekündigt. Rechtliche Schritte werden eingeleitet.

Die Einzige, die noch zu Wendler hält, ist seine Laura – obwohl sie in einem Gespräch mit dem Ex-Manager bitterlich geweint hat.

Offenbar haben die berühmten Corona-Leugner Xavier Naidoo (Popstar) und Attila Hildmann (TV-Koch) Wendler bestärkt, diesen Weg zu gehen. Hildmann postete jetzt: „Ehrenmann. Wir sind stolz auf dich.“

 

Skandal-Video: ''Angebliche Pandemie"

Wenige Sätze haben Wendlers Karriere begraben. Seine Instagram-Ansprache.

O-Ton: „Ich bin Michael Wendler. Für alle, die mich nicht kennen: Ich bin Komponist und Texter. Ich werde mit sofortiger Wirkung an der Teilnahme der DSDS-Show als Juror ausscheiden. Das ist eine Entscheidung, die ich selber für mich getroffen habe. Der Sender hat darauf keine Einwirkung gehabt. Die Begründung ist folgende:

"Werfe der Regierung schwere Verstöße vor"

Ich werfe der Bundesregierung bezüglich der angeblichen Corona-Pandemie und deren resultierenden Maßnahmen grobe und schwere Verstöße gegen die Verfassung und des Grundgesetzes vor. Und das mache ich nicht alleine, sondern mit zahlreichen Mitstreitern … (er nennt Rechtsanwälte und Ärzte). Nahezu alle Fernsehsender, inklusive RTL, machen sich mitschuldig, sind gleich­geschaltet, politisch gesteuert.“

 

Dieter Bohlen: "Jeder ist seines Glückes Schmied"

Pop-Titan Dieter Bohlen, Jury-Chef bei DSDS, war von Anfang an kein Fan seines neuen Kollegen. Jetzt ist er ihn auf einfache Weise los geworden. Bohlen meldete sich am Samstag auf Instagram: „Der böse, böse Wendler ist nicht mehr in der Jury. Was hat meine Mami immer zu mir ­gesagt? ‚Dieter! Die größten Probleme erledigen sich oft von selber. Man muss nur ein bisschen warten.‘“ Nachsatz: „Na ja, jeder ist seines Glückes Schmied.“

Bohlen hatte wohl eine Art Vorahnung. Er sagte bereits vor zwei Wochen: „Wendler kann noch gefährlich werden.“