Tichelman

USA

Zweiter Mord von Edel-Prostituierter?

Tichelman soll auch ihrem Ex den "Goldenen Schuss" verpasst haben.

Die Schlinge um Alix Tichelman, die wegen Mordes vor Gericht stehende Edel-Prostituierte zieht sich immer enger. Nicht nur, dass sie bereits vor ihrer Festnahme im Internet nach Verteidigungsstrategien gesucht hat, sondern jetzt wird auch noch in zweiter Todesfall aufgerollt. Die 26-Jährige soll ihren Ex, den Nachtclubbesitzer Dean Riopelle - ebenfalls mit einer Überdosis Heroin - getötet haben.

"USA Today" berichtet, dass Tichelmann am 17. September 2013 den Notruf gewählt habe. Die brünette Frau will ihren damaligen Freund nach einer Überdosis tot gefunden haben, als sie aus der Dusche kam. Weil beide Opfer offenbar an heroin starben, will die Polizei die beiden Fälle jetzt genauer unter die Lupe nehmen. Besonders verdächtig: Kurz vor dem Tod von Riopelle wurde Tichelman wegen Körperverletzung verhaftet: sie hatte ihrem Freund in die Hand gebissen. Auch hier waren Alkohol und Drogen im Spiel.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten