Ex-Model zog bei Zugfahrt komplett blank

"Es gab keine andere Lösung"

Ex-Model zog bei Zugfahrt komplett blank

Ochsenknecht ließ im Zugabteil alle Hüllen fallen.

Striptease im Zug. Natascha Ochsenknecht, die Ex-Gattin von Schauspieler Uwe Ochsenknecht ließ im ICE nach Köln alle Hüllen fallen. Sie kam bei der Zugfahrt ordentlich ins Schwitzen. Das Ex-Model witzelte auf Instagram wegen eines zu heißen Zugabteils. 

Alles begann ganz harmlos. Sie postete ein Foto von der Zugfahrt. Ochsenknecht war auf dem Weg zu einer TV-Show-Aufzeichnung. Dann begann es immer heißer im Abteil zu werden und sie begann Schicht für Schicht ihrer Kleidung abzulegen.

Wenig später saß die 55-Jährige bereits im Trägerleiberl auf ihrem Sitz. "Wenn es so weiter geht, komme ich nackt in Köln an. Temperatur im Zug gefühlte 35 Grad", schrieb sie im Instagram-Posting. Darunter schrieb sie die Hashtags #wolltihreuchdaswirklichantunmichnacktimzugsitzenzusehen und #klimaan #odernackt dazu.

Im nächsten Selfie hat sie schließlich gar nichts mehr an. Immerhin habe sie alle gewarnt, schrieb das Ex-Model und schickte die Hashtags nach: "#ichhabeeuchgewarnt #ledersitzesindfürnacktsitzennichtgeeignet #derhinterklebtfest".