Jauch-Millionär übte 16 Jahre für die Show

Spielte Sendung im Keller nach

Jauch-Millionär übte 16 Jahre für die Show

Jan Stroh (35) hat sich in der Jubiläumsausgabe von 'Wer wird Millionär?' die Million geholt. 

Irre! Was dem 35-jährigen Juristen Jan Stroh gelang – das schafften erst elf Kandidaten vor ihm: Er holte sich die Million bei "Wer wird Millionär?". Sein Traum begann bereits vor 16 Jahren, wie der frischgebackene Millionär "Bild" erzählt. Damals übte er schon für die Show, baute die Sendung sogar in seinem Hobbykeller nach und verpasste keine Ausgabe.  

© rtl.de
Jauch-Millionär übte 16 Jahre für die Show
× Jauch-Millionär übte 16 Jahre für die Show

Dann kam zu seiner akribischen Vorbereitung auch noch Glück dazu. Denn noch nie in der 20-jährigen Geschichte von "Wer wird Millionär?" war die Chance so groß, den Millionengewinn abzuräumen. Denn ausnahmslos alle Fragen in der fast dreistündigen Jubiläumssendung wurden in den letzten zwei Jahrzehnten schon einmal gestellt.

Was er jetzt mit seinem Gewinn mache? Stroh: "Den Gewinn muss ich zunächst realisieren. Ich plane keinerlei überstürzte Investitionen oder Anschaffungen. Einen neuen Anzug, den ich mir als erstes von dem Geld gegönnt habe, wollte ich mir schon seit einem halben Jahr zulegen. Ich würde gerne nach Australien und Neuseeland reisen. Auch werden meine Quizabende das ein oder andere – bescheidene - Upgrade erhalten. Das Wichtigste: Größtenteils einfach so weitermachen wie bisher."