Nach Promi Big Brother: Silvia Wollny angezeigt

Anzeige nach TV-Knast

Nach Promi Big Brother: Silvia Wollny angezeigt

Erst der 100.000-Euro-Gewinn und jetzt das. Ihr Ex erstattete Anzeige gegen die Elffach-Mutter.

Am Freitag gewann die elffache Mutter Silvia Wollny „Promi Big Brother“ und durfte sich dazu noch über 100.000 Euro Gewinn freuen.

Aber kurz nach ihrem Auszug aus dem Promi-Knast der Schock. Gegen Silvia wurde eine Strafanzeige erstattet. Das berichtet die „Bild“ online. Ankläger ist ausgerechnet ihr Ex-Mann Dieter Wollny. Der 57-Jährige und die 53-Jährige trennten sich 2012 nach 28 Jahren Beziehung. Die Scheidung wurde zur Schlammschlacht.

Natürlich war ihre Ehe auch Thema im Big-Brother-Haus und das sollte auch der Auslöser für die Anzeige werden. Denn im Gespräch mit DSDS-Gewinner Alphonso sorgte Wollny mit ihrer Beichte für einen Schock. Sie berichtete von einem dramatischen Ereignis während ihrer Ehe. Silvia soll damals schwanger gewesen sein, aber das Kind nach einem Tritt von ihrem mittlerweile Ex-Mann verloren haben. Alphonso konnte es nicht glauben: „Du verarschst mich doch?“

„Was meinst du, warum meine Kinder den hassen? Meine Kinder wollten sich von mir trennen, wenn ich mich nicht von dem getrennt hätte“, entgegnete Silvia.

Alles gelogen, so der Beschuldigte Dieter Wollny. „Frau Wollny war nie mit Zwillingen schwanger. Hier geht es auch um meine Sicherheit. Die Leute wünschen mir den Tod“, so Wollny. Er soll nach Ausstrahlung auf Facebook beschimpft und mit dem Tod bedroht worden sein. Es folgte die Anzeige bei der Polizei in Köln. Silvia Wollny wollte zunächst nichts dazu sagen.