Polizei-Eklat

Prinz Ernst August: Familie geht auf Distanz

Ernst August drohen nach Eskalation in Grünau drei Jahre Haft. Familie sieht galant weg.

Aufreger. Verdacht der gefährlichen Drohung, ­versuchter Widerstand gegen die Staatsgewalt und Körperverletzung – die Skandal-Akte von Prinz Ernst August (66) ist seit Mittwoch deutlich länger. In Grünau soll er nach wirrem Notruf zwei Polizisten mit einem Messerschleifer bedroht haben – darauf hin wurde er in die Psychiatrie eingeliefert (ÖSTERREICH berichtete). Jetzt drohen ihm bis zu drei Jahre Haft

Distanz. Und weitere Distanz seiner Familie: Mit den Söhnen Ernst August und Christian hat er sich zerworfen. Mit Prinzessin Caroline von Monaco, die über den aktuellen Eklat galant schweigt, ist er nur mehr auf dem Papier verheiratet, und dass er jüngst wieder Opa wurde – Sohn Christian schenkte ihm letzte Woche die Enkel Nicolás und Sofía –, erfuhr er überhaupt nur aus der Zeitung …