Sarah Lombardi

Kurz vor Weihnachten

Sarah Lombardi: Alessio geht es nicht gut

Sarah Lombardi postet eine rührende Instagram-Story. 

Vergangenes Jahr brachten Facebook-Postings Sarah Lombardi regelmäßig in Bredouille. So postete sie einmal, wie ihr Sohn Alessio mit dem Tablet im Bett liegt – ein Shitstorm war die Folge. Dieses Mal zeigt sich die 26-Jährige aber als kümmernde Mutter.
 
„Ihr Lieben, wir sind wieder zurück in Köln und liegen gerade auf der Couch“, erzählt sie auf Instagram. „Und Alessio ist richtig krank geworden und hat Fieber… Eigentlich wollte ich einen richtigen Beauty-Abend machen, aber das werde ich auf jeden Fall jetzt verschieben… Man leidet immer so mit, wenn die Kids krank sind.“
 
Auch Papa Pietro schwärmt von seiner Ex. „Ich möchte kurz was loswerden an alle Mamas und Papas da draußen. Tut mir einen Gefallen: Seid immer für eure Kinder da, kämpft für eure Kinder, lasst sie niemals im Stich. Denn die Kinder sind unsere Zukunft und es gibt nichts Schöneres als ein Kinderlächeln. Und auch an alle getrennten Paare da draußen: Glaubt mir, ein Kind braucht Mama und Papa, deswegen seid für eure Kinder da. Und alle, die es nicht sind, die haben für mich nicht mehr alle Tassen im Schrank und gehören in den Mülleimer. Ich bin wirklich froh, dass Alessio so eine tolle Mama hat. Auch wenn die manchmal Banane im Kopf ist, muss ich sagen, sie ist eine tolle Mama und ich bin echt froh und stolz, dass Alessio so eine Mama hat.“