Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Fußballer Jerome Boateng

Nach dem Tod der Ex-Freundin

Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Fußballer Jerome Boateng

Nach dem mutmaßlichen Selbstmord seiner Ex-Freundin Kasia Lendhardt wurde gegen den Bayern Spieler Jerome Boateng ein Ermittlungsverfahren wieder aufgenommen.

Die Ex-Freundin von Boateng wurde am 9. Februar tot in einer Wohnung in Berlin-Charlottenburg aufgefunden. Wie es zu dem tragischen Vorfall gekommen ist, ist bisher noch nicht bekannt. Die Polizei konnte zunächst keine Hinweise auf Fremdverschulden feststellen.

Anklage wegen Körperverletzung

Wie die deutsche Zeitung  “Die Zeit“ berichtet, wurde schon am 20. Dezember 2019 ein Verfahren gegen Boateng eingeleitet, dieses damals im späteren Verlauf eingestellt. Nach dem Tod der 25-jährigen Frau wurde das alte Verfahren nun wegen neuen Erkenntnissen wieder aufgenommen, so die Münchner-Staatsanwaltschaft.

Kein Kommentar des Fußballers

Gegen Boateng läuft zur Zeit darüber hinaus eine Anklage, die im Zusammenhang mit dem Verdacht der Körperverletzung gegen seine Ex-Verlobte Sherin steht. Der Fußballer hat sich bis jetzt weder zum tragischen Tod von Kasia noch zu dem Ermittlungsverfahren geäußert.