Tamme Hanken

Trauer um Pferdeflüsterer

Hanken: Rührender Abschied seiner Frau

Tamme Hanken starb überraschend im Alter von nur 56 Jahren.

Man kannte ihn als den "XXL-Ostfriesen" aus seiner NDR-Doku, als "Knochenbrecher" und "Pferdeflüsterer". Nun starb der beliebte Zwei-Meter-Mann im Alter von nur 56 Jahren völlig überraschend an Herzversagen. Das ist nicht nur für seine Fans ein großer Schock, sondern vor allem für seine Ehefrau Carmen. Sie war 14 Jahre lang an seiner Seite, kümmerte sich mit ihm gemeinsam um die Pferde-Reha in Filsum.

Rührender Dank an Fans

Auf Facebook schrieb Carmen nun einen rührenden Abschiedsgruß. "Viele von euch haben es heute schon auf verschiedenen Wegen erfahren - mein Tamme ist heute überraschend über die Regenbogenbrücke gegangen", wandte sie sich an seine Fans, "Ich kann euch nicht beschreiben, welch großer Film heute in in den letzten Stunden an mir vorbeigegangen ist." Sie ist überwältigt von den vielen Beileidsbekundungen, die sie in so kurzer Zeit erhalten hat: "Vielen Dank dafür an alle. Ich bin glücklich, dass Tamme so viele Menschen berührt hat." 

"Dein größter Fan"

"Finde einen schönen Platz im neuen Reiche mein Schatz - ich werde Dich immer ganz fest in meinem Herzen behalten. Dein größter Fan....Carmen", verabschiedete sie sich von ihrem Mann. 

© Screenshot Facebook
Tamme Hanken: Rührender Abschied seiner Frau
× Tamme Hanken: Rührender Abschied seiner Frau

Foto: (c) Screenshot/Facebook