Sophia Thomalla

Romantisches Angebot

Thomalla: Shitstorm für kalte Abfuhr

Der Liebesbrief eines Fans beeindruckte die Schauspielerin wenig. 

Sophia Thomalla ist für ihre taffe Art bekannt, doch jetzt hat sich der Promi richtig unbeliebt gemacht. Auf den Liebesbrief eines Fans antwortete Thomalla mit einer eiskalten Abfuhr.

Facebook-Eintrag

Der Verfasser der romantischen Nachricht  war der 27-jährige Sebastian Walter. Der Soldat hatte sich bei einem Besuch in der Kneipe ausreichend Mut angetrunken und prompt bei Sophia einen Liebes-Eintrag auf ihrer Facebook-Seite hinterlassen. In einem langen Text fragt er Thomalla, ob sie ihn nicht zur diesjährigen Kirmes in Erfurt begleiten möchte: "Sie sind unwahrscheinlich attraktiv, wahnsinnig sympathisch und das Tanzbein können Sie mit Sicherheit auch schwingen", schwärmt Sebastian weiter. Auch ein romantisches Essen bei Kerzenschein in der Altstadt bietet der Gentleman an. Die Facebook-Gemeinde war sofort begeistert und wünscht dem Verehrer viel Glück. Ganze 5.400 Likes bekam Sebastian auf seinen Beitrag, der die hübsche Sophia überzeugen sollte.

Eindeutige Absage

Doch die zeigte ihre kalte Schulter und hinterließ ein eher unfreundliches Kommentar: "Kinder, Kinder, habt ihr keine Freunde, die euch sagen, dass das irgendwie nicht ganz cool rüberkommt?" Die Fans der 27-Jährigen waren empört und legten sofort mit einem riesigen Shitstorm los: "Arrogant, unprofessionell, schwache Leistung Frau Thomalla!", schrieb ein User. Tage später bedankte sich die Schauspielerin für die Einladung und bot Sebastian einen Papp-Aufsteller als Trost an. Ihr Management bestätigte gegenüber Bild, dass Sophia in letzter Zeit viele solcher Anträge bekam, doch nur auf diesen geantwortet hätte. Sebastian Walter nahm die Abfuhr wie ein Profi und bereute seinen Post nicht. Das Problem mit der Kirmes-Begleitung hatte sich auch schnell gelöst. Der einsame Soldat bekam über 300 WhatsApp-Nachrichten von Verehrerinnen, die für Sophia einspringen wollen.