Capital Bra

Rapper ohne Lappen

Zu schnell: Capital Bra musste Schein abgeben

Seit vier Monaten ist der Rapper ohne Führerschein unterwegs.

Eigentlich läuft's für Capital Bra derzeit ziemlich rund. Er gilt momentan als erfolgreichster Musiker Deutschlands. Millionen hören und lieben seine Songs.

Aber eines musste er schmerzhaft lernen. Vor dem Gesetz sind alle gleich. Denn wie der Ukrainer nun der "Bild" verriet, hat er vor einiger Zeit seinen Führerschein abgeben.

Beim "Race for Charity" für ein "Herz für Kinder" erzählte er: "Ich würde gerne mitfahren, aber ich habe vor vier Monaten meinen Führerschein verloren, weil ich zu schnee gefahren bin." Deswegen durfte er als Beifahrer fungieren. Am Steuer saß dann kein geringerer als Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg und der musste sich dann auch einiges anhören. "Ich habe ihn während der Fahrt immer wieder gestichelt und gesagt, er würde nicht schnell genug fahren. Es war ein großer Spaß", so Capital Bra.

© Getty Images
Capital Bra
Rosberg und Capital Bra beim "Race for Charity"

Aber ganz ernst spricht er darüber, dass er aus seinem Fehler gelernt hat. Er hat zum ersten Mal seinen Führerschein verloren. Davor sei das Schlimmste gewesen, dass er bei Rot über eine Ampel fuhr. "Wenn ich meinen Schein wiederhabe, werde ich ihn nie wieder loslassen"; so Bra.

Bis dahin dauert es aber noch und in dieser Zeit weiß er auch sich zu helfen. "Entweder ich fahre mit dem E-Scooter, oder meine Jungs holen mich ab."