Lydia ist der neue Dschungel-Schreck

Alkohol-Schmuggel & Nasenbluten

Lydia ist der neue Dschungel-Schreck

Die zweite Österreicherin sorgte am ersten Abend für Chaos & Schrecken.

Eine Brise Tara (Saturday Night Fever), gemischt mit Larissa Marolt und Hulk Hogan. So lässt sich die österreichische Dschungelshow-Kandidatin Lydia Kelovitz am besten beschreiben. Schon an ihrem ersten Abend stellte sie die Dschungelshow auf den Kopf und brach auch gleich nebenbei eine wichtige Spielregel.

Ankunft

Vor lauter Vorfreude auf die Ekel-Prüfungen stürzte sich Sängerin und Wrestlerin Lydia durch die Tür und ging zu Boden. Kurz darauf sah man sie mit einer blutigen Nase. Das Lachen verging ihr zwar nicht, der Notarzt kam trotzdem. „Ich bin eine Hexe und werde meine Zauberkräfte hier auch ab und zu einsetzen“, erzählt sie in die Kamera.

Bisher fix weiter in der Dschungelshow (Stand: 19.01.21)

  • Reality-Star Mike Heiter
  • Model Zoe Saip

"Absoluter Lieblingskräuterschnaps"

Wenig später zauberte sie auch schon ein Fläschchen aus ihrem Höschen. „Das ist mein absoluter Lieblingskräuterschnaps“, verriet sie. Mitbewohner Lars Tönsfeuerborn machte sie auf den Regelverstoß aufmerksam.

Lesen Sie auch

Austro-Kandidatin Lydia schmuggelt Schnaps im Höschen

"Dschungelcamp": Notarzt-Einsatz bei Einzug von Austro-Model

Nach Beschimpfungen: Unsere Zoe ist im Dschungel-Halbfinale!

Show

„Alkohol darf man trinken, da hat nur gestanden, dass man nicht besoffen sein sollte“, antwortete sie frech. Bei der Dschungelprüfung „Durchkreische“ verging ihr dann das Lachen kurzfristig. Aber ein bisschen Show war stets dabei. Und eingefleischte Dschungel-Fans wissen, dass man damit meist weit kommt.