Ex-Bachlor Colon Underwood

Öffentliche Entschuldigung

Ex-Bachelor outet sich als schwul

Colton Underwood, 29, Football-Profi und US-Bachelor 2019 outet sich öffentlich als schwul und entschuldigt sich bei seiner Exfreundin. 

In der Sendung "The Bachelor" suchen sie nach der großen Liebe und brechen Frauenherzen. Das Geschehen wird dann gespannt vor den Bildschirmen verfolgt. Jetzt hat sich Colton Underwood, der Bachelor 2019 als schwul geoutet.  

"Ich habe mich lange Zeit selbst gehasst" 

Das Outing geschah öffentlich: In der Sendung „Good Morning America“ verkündigte der ehemalige American-Football-Profi diese Sache mit zittriger Stimme: „Ich bin lange Zeit vor mir selbst weggelaufen. Ich habe mich lange Zeit selbst gehasst … und ich bin schwul.“

Starke Depressionen 

Underwood schildert seine Gefühle: „Ich kam in meinem persönlichen Leben an einen Ort, der dunkel und schlecht war. Ich wäre lieber gestorben, als zu sagen, dass ich schwul bin.“ Underwood litt unter starken Depressionen. „Ich fuhr mit meinem Auto an steilen Klippen entlang und dachte mir, wenn ich da jetzt runterfalle, macht das auch keinen Unterschied.“ Jetzt gehe es ihm zum Glück wieder besser. 

Beziehungsende 

Mit der Auserwählten aus der Show, Cassie Randolph, war Underwood zwei Jahre zusammen. Die Beziehung endete allerdings mit einer Anzeige: Underwood erhielt eine einstweilige Verfügung gegen seine Exfreundin. Angeblich solle er sie vor ihrer Wohnung gestalkt und belästigende Nachrichten über eine anonyme Nummer geschrieben haben.