airfield311_teaser

Ende einer Ära

Für Claudia Schiffer gibt es keine Supermodels mehr

Claudia Schiffer (37) hält die Zeit der Supermodels für endgültig vorbei.

"Supermodels, so wie wir damals waren, gibt es nicht mehr. Die Konkurrenz ist einfach zu stark", sagte das Top-Model im Interview mit "fivetonine", dem Lifestyle-Magazin der "Wirtschaftswoche".

"Um ein Supermodel zu werden, muss man gleichzeitig international auf allen Covern sein, damit die Leute die Mädchen wiedererkennen können. Das ist im Moment nicht möglich, nicht zuletzt weil in der Werbebranche sehr viel auf Popstars und Schauspielerinnen zurückgegriffen wird." Heutige Models seien kaum noch einer großen Öffentlichkeit bekannt.

Begeistert ist Schiffer von Modezar Karl Lagerfeld. "Für mich ist er ein Genie, eine lebende Legende", sagte die 37-Jährige in dem Interview. "Ein Fotoshooting mit ihm ist einer dieser ganz seltenen großen Momente in der Modewelt. Es gibt eben nur wenige geniale Designer und tolle Fotografen. Doch er ist beides."