51 Cent

Clevere Täuschung

50 Cent: Ist er gar nicht pleite?

Insolvenz angemeldet, um seiner Ex keinen Schadenersatz zu zahlen.

Im Internet war die Nachricht der absolute Renner. Mit Kommentaren wie "50 Cent ist nur noch 50 Cent wert" oder "50 Cent macht seinem Namen alle Ehre" wurde Twitter regelrecht überflutet, als es hieß, der Rapper sei pleite . Er meldete Insolvenz hat, soll 45 Millionen Euro an Schulden angehäuft haben. Irgendwie kann man aber nicht so ganz glauben, dass der schwerreiche Musiker all sein Geld verjubelt haben soll. Täuscht er seine Pleite etwa nur vor, um seiner Ex keinen Schadenersatz zahlen zu müssen?

Täuschungsmanöver
Nachdem er ein Sex-Tape seiner Ex ins Netz stellte, wurde 50 Cent in New York zu einer Zahlung von 4,5 Millionen Euro verurteilt. Wegen der Insolvenz wird er um diesen Betrag jetzt wohl herumkommen. "Er ist nicht pleite. Er ist ein cleverer Geschäftsmann", verriet ein Insider der Bild-Zeitung.

Ein weiterer Beweis, dass es um die Finanzen des 40-Jährigen gar nicht so schlecht bestellt sein kann? In Hollywood wurde 50 Cent mit dicken Geldbündeln in einem Stripclub gesichtet und soll sich dort gar nicht zurückgehalten haben, den nackten Mädels die Scheine zuzustecken. Nach einem insolventen Mann sieht das aber nicht aus.