Große Sorge um Zac Efron

Bakterien-Infektion

Große Sorge um Zac Efron

Kurz vor Weihnachten wurde Zac Efron aufgrund einer lebensbedrohlichen Infektionskrankheit von Papua Neuguinea in ein australisches Krankenhaus geflogen.

Papua Neuguinea. Kurz vor Weihnachten wurde der 32-jährige Hollywood-Star Zac Efron aufgrund einer "typhoiden oder bakteriellen Infektionskrankheit" zur mehrtägigen Behandlung in ein Krankenhaus nach Brisbane (Australien) geflogen. Laut Berichten der "Dailymail" soll sich der Schauspieler gerade bei Dreharbeiten zur Dokumentation "Killing Zac Efron" in Papua Neuguinea mit besagter Krankheit infiziert haben. Bei der Überstellung in das australische Krankenhaus zählte jede Minute: Die Infektion war bereits so weit fortgeschritten, dass sich Efrons Vitalwerte zunehmend verschlechterten. Begleitet wurde er von einem Team aus medizinischen Fachkräften – laut Online-Berichten handelte es sich um eine "Leben oder Tod"-Situation.

Zac Efron wurde zur Behandlung ins St. Andrews War Memorial Hospital geflogen. Nach einigen Tagen wurde der Hollywood-Star jedoch wieder entlassen, sodass er den Weihnachtsabend mit seinen Liebsten verbringen konnte.