Peaches Geldof, Bob Geldof

Hat er sie im Stich gelassen?

Bob Geldof: Streit mit Peaches vor Tod

Kritik an Bob Geldof: Er soll sich nicht um seine Tochter gekümmert haben.

Zerwürfnis. Vor einer Woche starb Peaches Geldof im Alter von nur 25 Jahren. „Sie war die Wildeste, Lustigste, Schlaueste, und Verrückteste “, trauert Vater Bob Geldof (62) um seine Tochter. Doch: Wie jetzt bekannt wurde, hatte er zwei Monate vor ihrem Tod kaum Kontakt mehr zu ihr. Er komme seine Enkelkinder Astala (2 Jahre) und Phaedra (1 Jahr) nicht besuchen, klagte Peaches ihren Vater öffentlich in The Sun an. „Um ehrlich zu sein, ist es sein Verlust. Das wird er eines Tages bereuen.“

Vorwürfe. Worte, die den Band-Aid-Gründer jetzt besonders treffen. „Das macht es umso härter für Bob. Die beiden hatten Ups und Downs, aber er liebte Peaches mehr als alles andere“, erzählt ein Freund.

Die Frage, die ihn quält – und jetzt auch öffentlich gestellt wird: Hat er sie im Stich gelassen? Vielleicht hätte er sie retten können.

Abschied. Diese Woche muss Geldof den schwersten Weg gehen: Er trägt seine Tochter zu Grabe. Wann die Trauerfeier stattfindet, ist noch nicht bekannt. Schon heute? Freunde wie Alexa Chung sind am Wochenende vom Coachella Festival in Kalifornien zurück nach London geflogen, um an der Beerdigung teilzunehmen.