Brad Pitt

Schock-Beichte

Brad Pitt: 'Ich war Alkoholiker'

Der Hollywood-Schauspieler war eineinhalb Jahre bei den Anonymen Alkoholikern.

Bereits nach der Trennung von Angelina Jolie (44) beichtete Brad Pitt (50), dass er dem Alkohol nicht abgeneigt war und des Öfteren auch zu härteren Getränken griff.

Nun schockte er mit einer Beichte: „Ich habe zu viel ­gesoffen.“ Er sei eineinhalb Jahre bei den Anonymen Alkoholikern gewesen, um gegen seine Sucht anzukämpfen: „Da waren all diese Männer, die herumsaßen und offen und ehrlich waren, auf eine Art und Weise, die ich noch nie gehört habe“, gesteht er gegenüber New York Times. Er habe sich dort vollkommen öffnen können und so die Hilfe bekommen, die er gebraucht habe: „Es war eigentlich wirklich befreiend, nur die hässlichen Seiten von dir selbst zu enthüllen.“

Privatleben

Der frühe Ruhm und der ständige Trubel um sein Privatleben sollen Pitt zur Flasche getrieben haben. Der Alkohol soll auch Auslöser für die Trennung von Angelina Jolie ­gewesen sein. Ein Ausraster Pitts gegenüber seines Sohnes Maddox soll schuld an der Trennung des Traumpaares gewesen sein. Dabei sei er stark alkoholisiert ­gewesen. Nun habe Pitt jedoch dem Alkohol auf ewig abgeschworen.