Politik-Nachhilfe

Bushido ist jetzt CDU-Praktikant

Schnupperkurs im Parlament: Ist das der Anfang seiner Polit-Karriere?

Offenbar meint es  Bushido ernst, wenn er behauptet, eine eigene Partei gründen zu wollen. Jetzt setzte der Rapper seinen politische Ambitionen einen Anfng und absolviert allen Ernstes ein Praktikum bei der CDU.

Bushido im Parlament
Am Mittwoch besuchte der Rapper erstmals Parlament und wohnte als Polit-Nachhilfeschüler dem Bundestag bei. "Sitze gerade im Bundestag!!! Unglaublich...", twitterte der 33-Jährige aufgeregt, während Deutschlands Bundeskanzlerin Merkel eine Regierungserklärung zum bevorstehenden EU-Gipfel zum Besten gab.

Rapper als Praktikant
Das nennen wir einen Aufstieg! Gerade erst wurde der Rüpel-Muiker zum sogenannten "Idiotentest" zitiert, jetzt darf er eine Woche lang im Büro des mittelstandpolitischen Sprechers der CDU, Christian Freiherr von Stetten, in die Arbeit eines Abgeordneten reinschnuppern. "Bushido hat seinen Schreibtisch in meinem Büro, wie andere Praktikanten auch", berichtet von Stetten gegenüber der B.Z. Na dann! Wenn das so weiter geht, klappt's vielleicht irgendwann mit einem festen Sitz im Bundestag...

Diashow: Sido & Bushido: Die coolsten deutschen Rapper

Sido & Bushido: Die coolsten deutschen Rapper

×