Cage begründet Ehe-Aus: Zu betrunken bei Hochzeit!

Er will Ehe annullieren

Cage begründet Ehe-Aus: Zu betrunken bei Hochzeit!

Artikel teilen

Die vierte Ehe des US-Schauspielers Nicolas Cage könnte auch seine kürzeste werden.

Drei Mal war der Hollywoodstar Nicolas Cage (55) bereits verheiratet. Die jüngste Ehe könnte auch die kürzeste werden. Nach vier Tagen (!) wurde bekannt, dass der Schauspieler seine Ehe mit Erika Koike (34) annullieren will. Das sorgte natürlich für erstaunte Gesichter. Jetzt liefert Cage den Grund für seinen plötzlichen Sinneswandel. Dieser ist nicht minder kurios und könnte direkt aus einem Hollywood-Streifen selbst sein. 

Er war zu betrunken, um zu merken, was er tut. Das Paar hatte am 23. März in Las Vegas ordentlich gefeiert. Dann soll Koike die Schnapsidee gehabt haben, spontan zu heiraten. "Wedding Chapels" gibt es dort viele, sogar in einigen Hotels. Wie das Magazin "US Weekly" berichtet, reichte Cage danach ganz schnell die Annullierungspapiere ein, um die Ehe aufzulösen. Dass er zu betrunken war, um zu wissen, was vor sich geht, steht in den Gerichtsdokumenten.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo