Barbara Weldens

Schocknachricht

Chansonsängerin (35) stirbt während Konzerts

Die Französin brach am Mittwochabend während eines Auftritts zusammen.

Die französische Chansonsängerin Barbara Weldens ist tot. Wie die französische Zeitung "Le Figaro" mitteilt, sei sie am Mittwochabend während eines Konzertauftritts in der südwestfranzösischen Kleinstadt Goudron in einer Kirche mit einem Herzstillstand zusammengebrochen. Die genaue Todesursache der 35-Jährigen sei noch unklar, vermutlich sei der Tod der beliebten Sängerin jedoch durch einen Stromschlag verursacht worden.

Weldens befand sich gerade mitten in einer erfolgreichen Konzerttournee. Erst Anfang dieses Jahres hatte sie ihr Album "Le grand H de l'homme" veröffentlicht. Es war von Kritikern hoch gelobt worden.