chrissy teigen

OP statt Diät

Chrissy Teigen hat sich Gesichtsfett absaugen lassen

Model Chrissy Teigen zeigt sich auf Instagram plötzlich mit einem sichtlich schmaleren Gesicht. Grund dafür ist keine Diät, sondern eine Beauty-OP.

Chrissy Teigen ist Schönheits-OPs gegenüber nicht abgeneigt. So ließ sie sich bereits Achselfett absaugen, die Bürste vergrößern und dann wieder verkleinern lassen und auch ein paar Botox-Behandlungen hat das ehemalige Model schon hinter sich. 

Doch nun ist sie wirklich kaum mehr wiederzuerkennen: Die Halbasiatin, die für ihr pausbäckiges Gesicht bekannt ist, zeigte sich auf Instagram mit überraschend schmalem Gesicht. In ihrer Instagram-Story verriet sie jetzt, dass sie sich Fett aus den Wangen hat absaugen lassen. „Ich hab dieses Dr. Diamond Wangenfett-Entfernen gemacht“, erzählt sie ihren 35 Millionen Followern. Und siehe da: Ihre Hamsterbäckchen sind verschwunden und ihre Wangenknochen deutlich markanter.

© WireImage / Getty
Chrissy Teigen ließ sich Namen ihres toten Sohnes tätowieren
× Chrissy Teigen ließ sich Namen ihres toten Sohnes tätowieren
So sah Chrissy Teigen vorher aus. Am Bild mit Ehemann John Legend.

Bei sogenannten bukkalen Fettentfernungen wird Fettgewebe aus den Wangen entnommen, wodurch unter anderem höhere Wangenknochen und ein besser definierter Unterkiefer entstehen. In der Regel wird dabei ein Schnitt im Mund gemacht, Narben sind also nicht zu sehen. Chrissy Teigen ist jedenfalls sichtlich zufrieden mit dem Ergebnis und ließ auf Instagram sogleich anklingen, dass das sicher nicht ihre letzte Beauty-OP bleiben wird.