Slide Drew Barrymore

Prüde

Drew Barrymore erteilt Sex eine Absage

Die US-Schauspielerin will nicht mehr über Sex in der Öffenlichkeit reden.

Im Grunde genommen heißt es immer "Sex sells". Doch wenn es nach der 38-Hollywoodschauspielerin Drew Barrymore geht, wird in der letzten Zeit zu viel Wirbel um das Thema der körperlichen Liebe gemacht und genau aus diesem Grund beschloss die Mimin nun nicht mehr über das Thema reden zu wollen. Das erklärte sie gegenüber dem Magazin Marie Claire.

Barrymoore gibt Sex Korb
"Mich langweilt diese moderne Welt. Ich bin nicht wirklich aus dieser Ära, deshalb habe ich so meine Probleme damit. Ich will nicht mehr über Sex reden", erklärt sie gegenüber dem Blatt. "Ich war mal ziemlich offen. Aber jetzt rufen die Leute: 'Kommt, lasst uns unsere Sexualität erkunden!' Und ich denke mir nur: 'Lasst es uns nicht tun!' Ich bin mittlerweile so prüde. Gott, ich bin so langweilig", plaudert sie weiter über ihr Leben. Damit distanziert sie sich klar von Hollywoodstars wie etwa Miley Cyrus oder Lady Gaga. Bei denen kann es nicht oft genug um Sex und nackte Haut gehen.

Diashow: Drew Barrymore als Weinbäuerin

Die Flasche mit dem Barrymore Siegel