Fergie: Baby-Name steht fest

Eher ausgefallen

Fergie: Baby-Name steht fest

Die werdenden Eltern haben sich für einen wenig traditionellen Namen entschieden.

Sängerin Fergie (38) steht kurz vor der Geburt ihres ersten Kindes. Dieses Wochenende soll die Babyparty steigen, zu der zahlreiche prominente Gäste eingeladen sind. Zusammen mit ihrem Ehemann, dem Schauspieler Josh Duhamel (49) erwartet die Frontfrau der 'Black Eyed Peas' einen Jungen.

Entscheidung gefallen
Die letzten Vorbereitungen werden getroffen: Josh wurde des Öfteren mit Umzugskartons gesehen. Jetzt fehlt nur noch ein Name für den kleinen Sprössling. Angeblich haben die werdenden Eltern sich bereits für einen entschieden. Allerdings bevorzugen sie es, ihr süßes Namensgeheimnis für sich zu behalten, bis das Baby auf der Welt ist.

Diashow: Fergies Bauch wölbt sich: Ist sie etwa schwanger?

Nanu, was wölbt sich denn da? Als Sängerin Fergie und ihr Ehemann kürzlich ein Restaurant in L.A. verließen, fiel allen auf: Unter Fergies schwarzem Shirt war deutlich ein kleines Bäuchlein zu erkennen. Ob die Beauty und ihr Liebster wohl ein süßes Geheimnis hüten? Mag sein. Vielleicht hat Fergie aber einfach nur zu viel gegessen. Um herauszufinden, ob wirklich Baby-Alarm besteht, müssen wir wohl Fergies Bauch weiter im Auge behalten...

Nanu, was wölbt sich denn da? Als Sängerin Fergie und ihr Ehemann kürzlich ein Restaurant in L.A. verließen, fiel allen auf: Unter Fergies schwarzem Shirt war deutlich ein kleines Bäuchlein zu erkennen. Ob die Beauty und ihr Liebster wohl ein süßes Geheimnis hüten? Mag sein. Vielleicht hat Fergie aber einfach nur zu viel gegessen. Um herauszufinden, ob wirklich Baby-Alarm besteht, müssen wir wohl Fergies Bauch weiter im Auge behalten...

Nanu, was wölbt sich denn da? Als Sängerin Fergie und ihr Ehemann kürzlich ein Restaurant in L.A. verließen, fiel allen auf: Unter Fergies schwarzem Shirt war deutlich ein kleines Bäuchlein zu erkennen. Ob die Beauty und ihr Liebster wohl ein süßes Geheimnis hüten? Mag sein. Vielleicht hat Fergie aber einfach nur zu viel gegessen. Um herauszufinden, ob wirklich Baby-Alarm besteht, müssen wir wohl Fergies Bauch weiter im Auge behalten...

Nanu, was wölbt sich denn da? Als Sängerin Fergie und ihr Ehemann kürzlich ein Restaurant in L.A. verließen, fiel allen auf: Unter Fergies schwarzem Shirt war deutlich ein kleines Bäuchlein zu erkennen. Ob die Beauty und ihr Liebster wohl ein süßes Geheimnis hüten? Mag sein. Vielleicht hat Fergie aber einfach nur zu viel gegessen. Um herauszufinden, ob wirklich Baby-Alarm besteht, müssen wir wohl Fergies Bauch weiter im Auge behalten...

Nanu, was wölbt sich denn da? Als Sängerin Fergie und ihr Ehemann kürzlich ein Restaurant in L.A. verließen, fiel allen auf: Unter Fergies schwarzem Shirt war deutlich ein kleines Bäuchlein zu erkennen. Ob die Beauty und ihr Liebster wohl ein süßes Geheimnis hüten? Mag sein. Vielleicht hat Fergie aber einfach nur zu viel gegessen. Um herauszufinden, ob wirklich Baby-Alarm besteht, müssen wir wohl Fergies Bauch weiter im Auge behalten...

Nanu, was wölbt sich denn da? Als Sängerin Fergie und ihr Ehemann kürzlich ein Restaurant in L.A. verließen, fiel allen auf: Unter Fergies schwarzem Shirt war deutlich ein kleines Bäuchlein zu erkennen. Ob die Beauty und ihr Liebster wohl ein süßes Geheimnis hüten? Mag sein. Vielleicht hat Fergie aber einfach nur zu viel gegessen. Um herauszufinden, ob wirklich Baby-Alarm besteht, müssen wir wohl Fergies Bauch weiter im Auge behalten...

Nanu, was wölbt sich denn da? Als Sängerin Fergie und ihr Ehemann kürzlich ein Restaurant in L.A. verließen, fiel allen auf: Unter Fergies schwarzem Shirt war deutlich ein kleines Bäuchlein zu erkennen. Ob die Beauty und ihr Liebster wohl ein süßes Geheimnis hüten? Mag sein. Vielleicht hat Fergie aber einfach nur zu viel gegessen. Um herauszufinden, ob wirklich Baby-Alarm besteht, müssen wir wohl Fergies Bauch weiter im Auge behalten...

Nanu, was wölbt sich denn da? Als Sängerin Fergie und ihr Ehemann kürzlich ein Restaurant in L.A. verließen, fiel allen auf: Unter Fergies schwarzem Shirt war deutlich ein kleines Bäuchlein zu erkennen. Ob die Beauty und ihr Liebster wohl ein süßes Geheimnis hüten? Mag sein. Vielleicht hat Fergie aber einfach nur zu viel gegessen. Um herauszufinden, ob wirklich Baby-Alarm besteht, müssen wir wohl Fergies Bauch weiter im Auge behalten...

Nanu, was wölbt sich denn da? Als Sängerin Fergie und ihr Ehemann kürzlich ein Restaurant in L.A. verließen, fiel allen auf: Unter Fergies schwarzem Shirt war deutlich ein kleines Bäuchlein zu erkennen. Ob die Beauty und ihr Liebster wohl ein süßes Geheimnis hüten? Mag sein. Vielleicht hat Fergie aber einfach nur zu viel gegessen. Um herauszufinden, ob wirklich Baby-Alarm besteht, müssen wir wohl Fergies Bauch weiter im Auge behalten...

Nanu, was wölbt sich denn da? Als Sängerin Fergie und ihr Ehemann kürzlich ein Restaurant in L.A. verließen, fiel allen auf: Unter Fergies schwarzem Shirt war deutlich ein kleines Bäuchlein zu erkennen. Ob die Beauty und ihr Liebster wohl ein süßes Geheimnis hüten? Mag sein. Vielleicht hat Fergie aber einfach nur zu viel gegessen. Um herauszufinden, ob wirklich Baby-Alarm besteht, müssen wir wohl Fergies Bauch weiter im Auge behalten...

Nanu, was wölbt sich denn da? Als Sängerin Fergie und ihr Ehemann kürzlich ein Restaurant in L.A. verließen, fiel allen auf: Unter Fergies schwarzem Shirt war deutlich ein kleines Bäuchlein zu erkennen. Ob die Beauty und ihr Liebster wohl ein süßes Geheimnis hüten? Mag sein. Vielleicht hat Fergie aber einfach nur zu viel gegessen. Um herauszufinden, ob wirklich Baby-Alarm besteht, müssen wir wohl Fergies Bauch weiter im Auge behalten...

Nanu, was wölbt sich denn da? Als Sängerin Fergie und ihr Ehemann kürzlich ein Restaurant in L.A. verließen, fiel allen auf: Unter Fergies schwarzem Shirt war deutlich ein kleines Bäuchlein zu erkennen. Ob die Beauty und ihr Liebster wohl ein süßes Geheimnis hüten? Mag sein. Vielleicht hat Fergie aber einfach nur zu viel gegessen. Um herauszufinden, ob wirklich Baby-Alarm besteht, müssen wir wohl Fergies Bauch weiter im Auge behalten...

Nanu, was wölbt sich denn da? Als Sängerin Fergie und ihr Ehemann kürzlich ein Restaurant in L.A. verließen, fiel allen auf: Unter Fergies schwarzem Shirt war deutlich ein kleines Bäuchlein zu erkennen. Ob die Beauty und ihr Liebster wohl ein süßes Geheimnis hüten? Mag sein. Vielleicht hat Fergie aber einfach nur zu viel gegessen. Um herauszufinden, ob wirklich Baby-Alarm besteht, müssen wir wohl Fergies Bauch weiter im Auge behalten...

„Eine Sache zwischen uns“
Der werdende Vater verriet dem People Magazin: „Ich bin mir sicher, dass einige den Namen nicht mögen werden, andere werden wiederum finden, dass er wirklich cool ist. Uns ist das alles aber ganz egal. Nicht einmal meine Schwiegermutter weiß Bescheid. Wir wollen einfach nicht, dass irgendjemand versucht, uns den Namen auszureden. So besteht nicht die Gefahr, es zu überdenken. Es ist eine Sache zwischen uns - es ist etwas Heiliges”, so Duhamel voller Vorfreude. Der Name soll eher ausgefallen und nur wenig traditionell sein - Jetzt sind wir aber gespannt!