Halle Berrys Ex wieder vor Gericht

Brutaler Ausraster

Halle Berrys Ex wieder vor Gericht

Gabriel Aubry wegen Kindesgefährdung angezeigt. Berry hat Angst um Tochter.

Oscar-Preisträgerin Halle Berry will eine Kontaktsperre zwischen ihrem Ex Gabriel Aubry und Töchterchen Nahla erwirken und zieht deswegen vor Gericht. Laut TMZ.com hat eine Nanny das Männermodel wegen Gewalttätigkeit und Kindesgefährdung angezeigt.

Handgreiflich
Weil Aubry Nahla nicht wie verabredet zum Kindergarten gebracht hat, kam es zwischen der Kinderhüterin und ihm zum Streit. Daraufhin soll die Nanny das Kind an sich genommen haben. "Gabriel schrie sie an und schubste sie so hart zur Türe raus, dass sie gegen eine Wand prallte – während sie Nahla im Arm hielt“, berichtet ein Insider.

Besorgte Mutter

Zu viel für Halle Berry! Die 45-jähirge will den Kontakt zwischen Vater und Tochter gänzlich unterbinden, bis die Vorwürfe geklärt sind. Am Dienstag (24.Jänner) wird sie deswegen vor Gericht erscheinen. Bereits letztes Jahr kam es zwischen Halle und ihrem Exfreund zum Sorgerechtsstreit , der mehrere Gerichtstermine nach sich zog. TMZ zufolge hatte man sich darauf geeinigt, dass Aubry nur gemeinsam mit einer Nanny auf seine Tochter aufpassen durfte.

Diashow: Halle Berry feiert Geburtstag im Bikini FOTOS

Halle Berry feiert Geburtstag im Bikini FOTOS

×