Amber Heard, Tasya Van Ree

Neue Enthüllungen

Heard: Festnahme, weil sie Ex schlug

Depp-Ex wurde selbst 2009 gegen ihre damalige Freundin handgreiflich.

Von ihrer Behauptung rückt Amber Heard einfach nicht ab. Sie beharrt steif und fest darauf, dass ihr Ex-Mann Johnny Depp ihr gegenüber mehrmals gewalttätig wurde. Fotos ihres grün und blau geschlagenen Gesichts sollen das beweisen. Neueste Enthüllungen beweisen allerdings, dass die Schauspielerin selbst eine brutale Vergangenheit hat. Wegen einer Prügel-Attacke gegen ihre Ex-Freundin wurde sie 2009 sogar festgenommen.

Sie ging auf Ex los
Wie das Klatschportal TMZ berichtet, soll das Paar am Flughafen von Seattle in einen handfesten Streit geraten sein. Amber habe ihre damalige Geliebte Tasya van Ree angeblich gepackt und geschlagen. Die Polizei musste einschreiten und nahm Amber in Gewahrsam. Heard wurde wegen häuslicher Gewalt angeklagt und musste sich am nächsten Tag vor Gericht für ihr Verhalten verantworten.

Nur Verwarnung
TMZ
liegt eine Tonbandaufnahme des Prozesses vor, aus der hervorgeht, dass der Richter das Verfahren gegen Amber fallenließ. Sie kam mit einer Verwarnung davon. Bereits Depps Security-Männer erzählten den Medien, dass sie die 30-Jährige öfters von Johnny wegzerren mussten, als sie einen Wutanfall bekam oder mit Flaschen um sich warf. Wie glaubwürdig ihre Aussagen nun wirklich sind, steht nun noch mehr unter Zweifel.