Hudson: ­Trennung 
statt Hochzeit

Egen feschem "Dancing Star"

Hudson: ­Trennung 
statt Hochzeit

Kate Hudson sagt Hochzeit mit Muse-Star Bellamy ab, turtelt mit Tänzer Hough.

Eigentlich wollte Muse-Rocker Matthew Bellamy (36) als Ehemann zum Rock in Vienna-Festival (Juni) kommen, doch nun steht er ohne Traumfrau da: Schauspielkönigin Kate Hudson (35) gab ihm am Montag den Laufpass. „Die Hochzeit ist abgesagt, die beiden haben sich getrennt,“ ließ sie durch ihren Agenten ausrichten.

Dabei waren sie erst am 21. November noch glücklich verliebt bei der „Love In For Kids“-Gala gesichtet worden. Danach feierten sie noch gemeinsam und innig den 69er von Hudsons Mama Goldie Hawn.

Liebe in Wien
Nach vier Liebesjahren, die man u. a. mit Söhnchen Bingham Hawn Bellamy (3) und einem Wiener-Turtelauftritt (2010) demonstrierte, hat Hudson die Beziehung beendet. Auch weil sie schon einen Neuen hat.

Ihr Neuer
Wie US Weekly berichtet, soll sich Hudson in den Profitänzer Derek Hough (29) verliebt haben. Am Wochenende wurden die beiden beim Romantik-Date im Hollywood-­Diner Nice Guy gesichtet. Der Dancing With The Stars-Feschak war Hudson schon 2013 ins Auge gestochen. Gemeinsam tanzte man in einem kubanischen Restaurant ab – jetzt soll er sie durchs Leben führen.