Andrea Kempter: Langer Kampf gegen Krebs

Diagnose vor 5 Jahren

Andrea Kempter: Langer Kampf gegen Krebs

Trauriges Geheminis: TV-Moderatorin erkrankte vor fünf Jahren an Krebs.

Keiner wusste, dass TV-Moderatorin Andrea Kempter (N24, Premiere) den schwersten Kampf ihres Lebens austrug: Vor fünf Jahren erhielt sie die schreckliche Diagnose Eierstockkrebs. Fast niemand bekam es mit, erzählt sie in der Bunte: "Ich bin ein absoluter Einzelkämpfer, mache fast immer alles mit mir allein aus. Auch meine Arbeitgeber kannten die genauen Gründe für mein Fehlen nicht."

Jetzt geht es Kempter endlich besser. "Ich merke, wie es in allen Bereichen aufwärts geht! Seit zwei Monaten muss ich auch keine Medikamente mehr nehmen", sagt sie. Doch ob ihr Kampf wirklich vorbei ist, ist ungewiss: "Aber ob ich den Krebs für immer besiegt habe, kann man natürlich nicht sagen."

Babydrama
Hinter Andrea Kempter (43) liegen schwere Zeiten. Vor einem Jahr wurde sie schwanger. Doch dann verschlechterten sich ihre Werte und sie verlor ihr Baby. Ein schwerer Schlag: "Mein Gott, habe ich geweint, diese Zeit war die Hölle."

"Dieser Scheißkrebs hat mir das Liebste genommen, was ich jemals hatte! Aber mich wird er nicht kriegen, ich werde kämpfen", kündigt der TV-Star, dessen Adoptiveltern 1997an Krebs gestorben sind an.

Mit dem Interview will Kempter anderen Mut machen und zeigen, wie wichtig es ist, zur Vorsorge zu gehen, betont sie.