James Last

Akute Dickdarm-Entzündung

James Last wurde notoperiert

Musiker-Legende James Last (85) hat sich mittlerweile von der OP erholen können.

Schwerer Schock für die Fans: Vor wenigen Wochen schwebte Publikumsliebling und Easy Listening-Mastermind James Last in Lebensgefahr. Eine akute Dickdarmentzündung zwang die Ärzte zu einem chirurgischen Eingriff. Drei Stunden wurde der 85-Jährige in seiner Wahlheimat Florida notoperiert. Familie und Fans konnten danach wieder aufatmen: Last hat die OP gut überstanden und gönnte sich anschließend eine dreiwöchige Schonzeit in der amerikanischen Klinik.

Last will Tour durchziehen
Der Musiker weilt mittlerweile wieder in Deutschland und ist zu Scherzen aufgelegt: „Früher habe ich gesagt: Andere gehen zur Kur, ich geh auf Tour. Nach meinem Klinik-Aufenthalt heißt es: das war meine Kur, jetzt geh ich auf Tour!“, zitiert ihn dieBILD Zeitung. Auch die Ärzte sind zuversichtlich, dass Last im kommenden Frühjahr wieder fit genug für die Bühne ist. Die österreichischen Fans dürfen sich also auf  den 23. April 2015 freuen – da tritt Last in der Wiener Stadthalle auf.