Kelly Brook, David McIntosh

Unbelehrbar

Brook: Neue Chance für Muskelmann

Er betrog sie, sie machte Schluss. Trotzdem will sie ihren Ex wieder zurück.

Bitte nicht schon wieder! Das Beziehungs-On/Off-Spielchen von Kelly Brook und ihrem Ex(? - Man weiß nicht einmal mehr, wie man ihn nennen soll)-Verlobten David McIntosh geht in die nächste Runde. Er soll sie betrogen haben, sie machte Schluss und jetzt sind sie wieder zusammen? Die Frau kann sich wohl auch nicht so ganz entscheiden. Oder ist einfach nur total blind vor Liebe.

Neuer Liebesanlauf
"Viele Frauen ignorieren Untreue, überstehen sie und bekommen Kinder. Viele Frauen der Öffentlichkeit sind bei ihren Männer geblieben, trotz der Dinge, die diese getan haben. Ich weiß nicht, ob ich diese Art von Person bin, ich versuche es herauszufinden", erklärte das britischen Model gegenüber dem Magazin Fabulous, dass sie ihrem Muskelmann noch einmal eine Chance geben will.

Wirklich, Kelly? Und dass, obwohl er dich während der Verlobung mit seiner Ex-Freundin betrogen haben soll? "Wir wissen nicht, ob er wirklich untreu war", meint Kelly zum Seitensprung-Gerücht. Im Zweifel also für den Angeklagten, eine gute Idee ist das aber bestimmt nicht. Vielleicht sollte die 34-Jährige ihre turbulente Beziehung (verliebt, getrennt, verlobt, getrennt) lieber endlich hinter sich lassen und sich einem anderen Mann zuwenden.

Schauspieler Keanu Reeves zum Beispiel. Der soll nämlich interessiert sein. "Ihre Wege kreuzten sich in der Fitness Factory in West Hollywood. Zwischen ihnen herrschte sofort eine gute Chemie und sie tauschten Nummern aus", verriet kürzlich ein Vertrauter. Doch Kelly scheint unbelehrbar. "Ich liebe David noch immer", gesteht sie.

Diashow: Kelly Brook radelt mit Muskelmann