Kim Kardashian / Ring

Scheidungskrieg

Kardashian: Ex will 2-Mio.-Ring zurück

Kim Kardashians Ex fordert nach 72-Tage-Ehe den Verlobungsring retour.

Erst im vergangenen Mai steckte Kris Humphries (26) dem It-Girl Kim Kardashian (31) den 20.5-Karat-Ring der Nobelmarke Lorraine Schwartz an den Finger. Laut US-Magazin Life and Style fordert der NBA-Star den 2 Millionen Dollar teuren Klunker zurück, weil Kim nach nur 72 Tagen die Scheidung einreichte.

Kim wolle, so erzählt ein Freund, seinem Wunsch sogar nachkommen, um eine Schlammschlacht zu vermeiden. Nur ihre Mama ist empört und macht ihrer Wut im ABC-Interview Luft: „Ein Geschenk ist nun mal ein Geschenk!“

Diashow: Das sind die Kardashians

Die Mutter der fünf Kinder ist das Familien-Oberhaupt

Seit kanpp 20 Jahren glücklich verheiratet.

Ist ein ehemaliger US-amerikanischer Leichtathlet und Stiefvater von Kim, Kourtney, Khloe und Rob Kardashian.

It-Girl und momentan wegen ihrer Scheidung in den Medien.

Prügelknabe
Während Kim also versucht, zu retten, was noch zu retten ist – in erster Linie wahrscheinlich ihren Markennamen „Kardashian“ (Jahresumsatz: 65 Millionen Dollar) –, hat sich der Sportler bei seiner Familie in Minnesota verkrochen, um seine Wunden zu lecken. „Ich fühle mich wie ein Prügelknabe. Benutzt fühle ich mich und nicht eine Sekunde wie ihr Ehemann“, beklagte er sich bei einem Freund.