Kim Kardashian

Absurde Gerüchte

Kim Kardashian lacht über Fake-Schwangerschaft

Kim zu dünn, um schwanger zu sein? Da muss selbst sie schmunzeln.

Kim Kardashian ist ja vieles zuzutrauen, doch eine Schwangerschaft vorzutäuschen würde wahrscheinlich selbst ihr nicht einfallen. Doch genau dieses Gerücht ist momentan in Umlauf. Die Begründung dafür: der Reality-Star sei einfach viel zu dünn, um wirklich schwanger zu sein. Kim Kardashian und zu dünn? Darüber muss sogar sie selbst lachen.

Lächerliches Gerücht
Auf Twitter warnte sie ihre Fans schon, nicht alles zu glauben, was über ihre Schwangerschaft berichtet wird (Zwillinge, Leihmutter, etc.), doch die neuesten Spekulationn scheinen sie gar nicht zu stören. Im Gegenteil. "Heimlich liebe ich das Gerücht, ich würde meine Schwangerschaft vortäuschen, weil ich so dünn bin! LOL Jetzt kann ich es nicht mehr verstecken. Im fünften Monat (20. Woche) und 9 Kilo mehr", lacht sie auf Twitter über das zugegeben sehr absurde Gerücht.

Der Babybauch (und vor allem die Babykilos) ist nun wirklich nicht mehr zu übersehen. Ihre Schwangerschafts-Kurven quetscht die 34-Jährige ja auch nur allzu gerne in hautenge Kleider.

Diashow: Kim Kardashian: Mini-Bäuchlein