Kim Kardashian

Je größer, desto sexier

Kim Kardashian: Von ihrem Po besessen

Satte 30.000 Dollar soll sie schon in ihre pralle Kehrseite investiert haben.

Ihr Po ist Kim Kardashians ganzes Kapital und der scheint auch mit jedem Tag praller zu werden. Und je größer ihr Hinterteil ist, desto sexier fühlt sich Kim. Sie sei geradezu besessen davon und soll bereits 30.000 Dollar in Beauty-Eingriffe investiert haben, die ihre Kehrseite noch fülliger machen. Warum wundert uns das jetzt nicht?

Noch größer?
"Kim ist in letzter Zeit sehr auf ihren Po fokussiert - sie ist richtig besessen davon", verriet ein Bekannter der 33-Jährigen dem Magazin Closer. Ihre Obsession soll sogar so weit gehen, dass sich Kims Freunde schon Sorgen um sie machen. "Sie sind besorgt, dass sie es irgendwann zu weit treibt", weiß der Vertraute. Da kennen sie die Verlobte von Kanye West aber schlecht, denn Kim ist eine Meisterin darin, Dinge auf die Spitze zu treiben (man denke nur an ihre pompösen Hochzeitspläne).

"Kim will einen auffälligen Po, den jeder sofort bemerkt. Das ist Teil ihrer Marke", erklärte der Insider. Das hat die berühmteste Kardashian-Schwester doch eh schon erreicht. Wie groß soll ihr Hinterteil denn noch werden? Kanye West scheint jedenfalls ein Fan von Kims Kurven zu sein. "Kim will es Kanye recht machen und sie weiß, dass er besessen von ihrem Po ist. Er ist der Meinung, dass sie den besten Hintern der Welt hat." Na da haben sich ja zwei gefunden...

Diashow: Die Kardashians zurück aus dem Thailand-Urlaub

Die Kardashians zurück aus dem Thailand-Urlaub

×