Kims Ex kassierte dreiviertel Million

Verlobungsring verscherbelt

Kims Ex kassierte dreiviertel Million

Kim Kardashians 16-Karat-Verlobungsring brachte 749.000 Dollar ein.

Der frühere Verlobungsring von Fernsehsternchen Kim Kardashian ist in New York für 749.000 Dollar (555.000 Euro) versteigert worden. Christie's bestätigte am Mittwoch, dass der erlesene Ring, dessen Hauptstein mehr als 16 Karat schwer ist, an einen unbekannten Telefonbieter verkauft wurde. Das Auktionshaus listete den Ring nur als "Eigentum eines Gentleman" und ließ den Namen des Kurzzeit-Ehemanns und Profibasketballers Kris Humphries ungenannt. In den US-Medien ist es aber kein Geheimnis, wem das Schmuckstück gehörte.

Blitz-Trennung
Kardashian (32) und Humphries (28) hatten ihre Verlobung und die Hochzeit monatelang im Fernsehen rauf- und runtervermarktet. Als die Ehe schließlich, natürlich vor laufender Kamera und mit vielen Werbepartnern, geschlossen wurde, hielt sie ganze 72 Tage. Der Ring, der jetzt versteigert wurde, war von Christie's auf etwa 400.000 Dollar geschätzt worden. In der Fernsehserie war der Wert allerdings noch mit zwei Millionen Dollar angegeben worden.

Diashow: Kim Kardashian reist ohne Nori: Ihr Paris-Trip

Kim Kardashian reist ohne Nori: Ihr Paris-Trip

×