Lea Michele: Sie kann wieder lachen

Nach Cory Monteiths Tod

Lea Michele: Sie kann wieder lachen

Ihre Instagram-Fotos zeigen, dass Lea wieder auf dem Weg der Besserung ist.

Nach der tragischen Nachricht vom Tod ihres Freundes Cory Monteith war Lea Michele lange Zeit am Boden zerstört und mied die Öffentlichkeit. Seitdem ist knapp ein Monat vergangen und die Schauspielerin scheint sich wieder halbwegs gefangen zu haben. Auf Instagram teilte sie mit ihren Fans ein paar Bilder für das Fotoshooting ihres Buches "Brunette Ambition", die zeigen, dass Lea ihr Bestes gibt, um ihr Leben auch ohne Cory weitergehen zu lassen.

Ihren ersten öffentlichen Auftritt nach Corys Ableben absolvierte die tapfere "Glee"-Darstellerin vor kurzem bei dem "Teens Choice Awards", wo sie ihrem toten Freund eine emotionale und tränenreiche Rede widmete. Durch die Unterstützung ihrer Freunde und Fans befindet sich Lea wieder auf dem Weg der Besserung, auch wenn es noch lange dauern wird, bis sie den Tod ihres Freundes wirklich verarbeitet hat.

Diashow: Cory Monteith (1982-2013): Seine schönsten Bilder

Cory Monteith (1982-2013): Seine schönsten Bilder

×