Samantha Ronson

Samantha Ronson

Lindsay Lohan: Häfen-Besuch von der Ex

Sam Ronson eilte zu Lindsay ins Gefängnis – und stänkerte Reporter an.

Wer seine wahren Freunde sind, erkennt man erst in schlechten Zeiten: Nach einer turbulenten Liebesbeziehung und einer öffentlich ausgetragenen Trennung, hässliche Beschimpfungen und fliegende Gläser inklusive, sind Lindsay Lohan und Ex-Geliebte Samantha Ronson sich wieder näher gekommen. DJane Sam bekannte sich öffentlich zu Lilo, als diese zu einer 90-tägigen Haftstrafe verurteilt wurde und verteidigte leidenschaftlich sie gegen die Läster-Attacken von Joan Rivers.

Am Donnerstag schaute Samantha bei Lindsay im Gefängnis vorbei. Wie people.com vermeldet, traf sie gegen 14.40 Uhr ein und blieb eine ganze Stunde bei Neo-Häftling Lohan.

Ganz schlecht gelaunt
Beim Verlassen bekam einer der wartenden Reporter Sams Grant zu spüren. Als er sich bei Ronson nach Lindsays befinden erkundigte, zischte sie ihn an: "Was glaubst du, wie es ihr geht?"

"Warten"
Wieder daheim setzte Sam sich offenbar gleich vor ihren Computer und twitterte los: "Lied des Tages: Rolling Stones - Waiting on A Friend." Warten auf einen Freund...

Sonderbehandlung
Dass Lindsay überhaupt Besuch von Samantha empfangen durfte, verdankt die Schauspielerin wohl ihrem Promi-Status. Eigentlich dürfen die Gefangenen im Frauenknast in Lynwood nur am Wochenende private Gäste sehen. Montag bis Freitag sind ausschließlich professionelle Besucher, also in erster Linie ihre Anwälte, erlaubt. Einzig Hollywood-Star Lohan durfte Mama, Schwester und Ex-Freundin begrüßen.

Manche sind eben gleicher...

Diashow: Lindsay Lohan - ihre Tiefpunkte

Diashow: Lindsay Lohan - Starlet im Tief