Lindsay Lohan klagt US-Rapper Pitbull

Wegen Songzeile

Lindsay Lohan klagt US-Rapper Pitbull

"Eingesperrt wie Lindsay Lohan": Sie sieht ihren guten Ruf in Gefahr.

"Ich habe es eingesperrt wie Lindsay Lohan", ätzt Rapper Pitbull in seinem neuen Song Give Me Everything (geschrieben von Ne-Yo und Afrojack) und spielt damit auf Gefängnisaufenthalte und H ausarrest an. Lilo zeigt wenig Humor und antwortet klar und deutlich - mit einer Klage. Sie sieht ihren guten Ruf durch diese Verunglimpfung gefährdet.

Der Internetdienst TMZ.com zitiert aus der Klagschrift, in der von verleumderischen Aussagen des Angeklagten über die Klägerin die Rede ist, die dazu bestimmt seien, die ihr nicht wieder gutzumachenden Schaden zufügen sollen.

Guter Ruf?
Weiters hebt Lohan hervor, dass sie "eine professionelle Schauspielerin mit gutem Ruf " sei. Ganz zu vergessen scheint sie dabei, dass ihr guter Ruf in den letzten Jahren erheblichen Schaden genommen hat: Alkohol- und Drogenprobleme , Fahrerflucht, Gefängnis und Diebstahl machen sich im Lebenslauf nicht besonders gut...

Als Mitglied der Screen Actors Guild hat sie das Recht Klage zu erheben, wenn jemand ihren (guten) Namen für kommerzielle Zwecke missbraucht: Lindsay Lohan versucht über Anwältin Stephanie Ovadia die Verbreitung des Songs von Pitbull zu stoppen.

Diashow: Lindsay Lohan - Starlet im Tief

Lindsay Lohan - Starlet im Tief

×