Lindsay Lohan

Sie hat Hausarrest

Lindsay Lohan: Fußfessel schlägt Alarm

Artikel teilen

Sie steht unter Hausarrest: Lindsay wird mittels Fußfessel überwacht.

Oh, oh! Nur ein paar Tage dauerte es, bis Lindsay Lohan Besuch von den Behörden bekam: Die Schauspielerin, die derzeit unter Hausarrest steht, darf ihre Villa nicht verlassen. Bei einem Verstoß gegen ihre Auflagen schlägt eine Fußfessel Alarm - und das tat sie am Dienstag!

Fehlfunktion
Sofort eilten Bewährungshelfer zu dem Haus in Los Angeles und sahen nach dem Rechten. Offenbar war es falscher Alarm. Lindsay saß ganz brav auf dem Dach und las Drehbücher. Das darf sie.

Das defekte Gerät wurde ausgetauscht, alles ist in bester Ordnung.

Lindsay Lohan Busenblitzer: Skandal-Nudel lässt tief Blicken

Ein guter Tag für Lindsay startet mit Relaxen am Pool. Man gönnt sich ja sonst nichts.

Die Zigarette immer griffbereit. Die ungezählten Entzugskuren haben erfolgreich (nicht) geholfen.

Etwas Klares aus der Flasche - zur Abwechslung einmal kein Wodka.

Die Stylistin macht sich an Lindsays Dekolleté zu schaffen.

Eigentlich sollte es nach sovielen Handgriffen eigentlich sitzen.

Eine verruchte Pose hier und dann noch dieser ständige Wind. Hoffentlich trägt das gebeutelte Starlet heute ein Unterhöschen!

Ach kann Posen anstrengend sein! Arbeit war ja in letzter Zeit eher die Ausnahme als die Regel bei Lindsay.

Schnell noch alles schön verdecken, damit auch ja nichts herausrutscht!

Und schon ist es passiert: Lindsay gewährt (unfreiwillige) tiefe Einblicke! Ob das wohl Teil des Shootings ist - wir glauben nicht!

Ganz im Gedanken genießt Lindsay die steife Brise hoch über den Dächern Miamis.

Und jetzt wieder ganz flüchten vor den lästigen Paparazzi. Die Sonnenbrille immer dabei für die coole (möchtegern) Star-Attitüde.

Und da ist sie auch schon wieder weg und um einen Skandal reicher - unsere Busenblitzer-Prinzessin Lindsay.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo