Lindsay Lohan

Schlechter geht's nicht

Lindsay Lohan: Peinliche Photoshop-Panne

Eindeutig zu erkennen: die Tür im Hintergrund ist total verzogen.

Wer sich regelmäßig mit Photoshop schlank schummelt, von dem würde man doch erwarten, dass er langsam die Tricks und Kniffe der Bildbearbeitung heraus haben sollte. Nicht so Lindsay Lohan! Sie hat bei einem neuen Instagram Schnappschuss schon wieder ein bisschen am Computer nachgeholfen - und das sogar noch schlechter als zuvor. Man fragt sich, wie das möglich sein kann.

© Instagram
Lindsay Lohan

(c) Instagram

Schlecht geschummelt
Schummelte sie beim letzten Mal an ihrer Hüfte, waren diesmal ihre Beine an der Reihe. Doch man muss kein geschultes Auge haben um zu bemerken, dass bei dem Foto etwas nicht stimmen kann. Lasziv lehnt sich die Schauspielerin im schwarzen Body auf ihr rechtes Bein.

Doch schon beim kurzen Hinsehen bemerkt man, dass an den Oberschenkeln einiges wegretuschiert wurde und ihr Po plötzlich viel praller aussieht. Größter Fauxpas: die Tür im Hintergrund ist total verbogen. Die Arbeit eines Profis kann das nicht gewesen sein. Im Netz handelt sich Lindsay damit jedenfalls einmal mehr den Spott der Leute ein.

Diashow: Lindsay Lohan: Total versoffen