Lohan: Völlig irrer Photoshop-Fail

Sie lernt's einfach nicht

Lohan: Völlig irrer Photoshop-Fail

Beine zu dünn & Vorhang schlägt Wellen. Geht's noch offensichtlicher?

Lindsay Lohan ist immer für eine Peinlichkeit gut und hat auch nach Jahren der vermeintlichen Übung noch immer nicht ganz herausgefunden, wie man sein Bild mit Photoshop bearbeitet, ohne dass es jemand merkt. Denn es ist nicht das erste und auch ganz sicher nicht das letzte Mal, dass der Schauspielerin eine peinliche Panne bei der Bildbearbeitung unterlaufen ist. Gib's auf, Lindsay! Das wirst du einfach nie lernen.

© Instagram

(c) Instagram

Mehr als offensichtlich
Schon als sich Lindsay das letzte Mal mehr als offensichtlich mit Photoshop schlank schummelte, dachte man, schlechter könnte sie es nun wirklich nicht mehr anstellen. Doch nun belehrte uns der Hollywood-Star eines Besseren. Auf Instagram postete sie einen Schnappschuss, der uns im ersten Moment glauben lässt, LiLo wäre erneut dem Magerwahn verfallen. Doch bei genauerem Hinsehen fällt auf: Ach nein, das ist bloß schlecht gephotoshopt.

Ihre Beine sind nicht nur seltsam dünn und irgendwie komisch geformt, vor allem am Vorhang merkt man, dass da wohl jemand am Werk war, der das Bildbearbeitungsprogramm nicht ganz im Griff hat. Denn der Vorhang schlägt merkwürdige Wellen, die beweisen, dass Lindsays Taille mit dem Computer schmaler gemacht wurde. "Ich liebe meine Taille, wie sie ist. Liebt euch selbst, seid freundlich und ihr werdet Erfolg haben", kommentiert die 29-Jährige das Bild. Ein Photoshop-Kurs würde ihr nicht schaden. Oder sie lässt es einfach ganz.

Diashow: Lindsay Lohan flirtet im Urlaub

Lindsay Lohan flirtet im Urlaub

×